Fossile Brennstoffe - was ist das?

 

Als fossile Brennstoffe wird abgestorbene Biomasse von Pflanzen und Tieren bezeichnet, die aus geologischer Vorzeit stammt und durch geologische Prozesse im Laufe von Jahrmillionen umgewandelt wurde. Zu den fossilen Brennstoffen zählen:


Fossile Brennstoffe werden auch fossile Energiequellen genannt. Sie sind nicht regenerierbar. Legt man diese Tatsache als Definitionskriterium zugrunde, zählt auch Uran zu den fossilen Brennstoffen.

Das Hauptproblem bei der Verwendung von fossilen Brennstoffen ist, neben deren Endlichkeit, der massive Eingriff in den CO2-Haushalt der Erde. Denn in Kohle, Erdöl und Erdgas sind große Mengen an CO2 (Kohlendioxid) vor langer Zeit gespeichert worden, die der Erdatmosphäre so auf natürlichem Weg entzogen wurden. Innerhalb weniger Jahrzehnte haben die Menschen dieses CO2 freigesetzt, das in Millionen von Jahren gespeichert wurde. Mittlerweile sind sich Forscher weltweit einig, dass dieser fortschreitende Anstieg an Kohlendioxid-Emissionen eine Erwärmung der Erdatmosphäre begünstigt.

Die Emission von Ruß und anderen Giftstoffen wie Schwefel- und Stickoxiden sind weitere schwerwiegende Probleme, die mit der Nutzung von fossilen Brennstoffen verbunden sind.

 

Welche Alternativen zu fossilen Brennstoffen gibt es?

Um den globalen Klimawandel einzudämmen, geht die Energiewirtschaft dazu über, Strom und Wärme aus erneuerbarer Energie zu gewinnen. Diese ist durch zwei Merkmale gekennzeichnet:

  • Sie ist, wie der Name schon sagt, regenerierbar und damit nicht endlich.
  • Sie ist CO2-neutral: Ihre Verwertung trägt nicht dazu bei, den Kohlendioxidgehalt der Atmosphäre zu steigern.

Beispiele für erneuerbare Energiequellen sind Biomasse, Sonnenenergie, Wasserkraft und Windkraft.
Um die Umstellung auf erneuerbare Energieträger zu beschleunigen, bietet der Staat verschiedene Programme an. Zum Beispiel die Förderung von Holzheizungen im privaten Umfeld bei der Sanierung von Bestandsgebäuden. Damit sollen Anreize geschaffen werden, alte Ölheizungen gegen moderne CO2-neutrale Heizsysteme auszutauschen.


Sie möchten Ihre alte Heizung sanieren oder suchen eine neue Heizanlage für Ihren Neubau? Mit unserem interaktiven und kostenlosen Rechner für Heizungsanlagen erhalten Sie in wenigen Minuten ein maßgeschneidertes Heizungsangebot!

 

Angebot für Heizung

 

Einfach zur neuen Heizung

Mit dem Austausch Ihrer Heizung lassen sich bis zu 50% Energiekosten sparen. Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebot anfragen.

Jetzt neue Heizung finden