Die Energiekosten Ihres Altbaus steigen Jahr für Jahr? Sie möchten im Zuge der Energiewende Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten? Sie wollen Ihr Haus energetisch sanieren? Dann sollten Sie vorab einen Termin mit einer unabhängigen Energieberatung vereinbaren. Der Sachverständige prüft die Gegebenheiten vor Ort und erstellt Ihnen eine individuelle Sanierungsempfehlung, inklusive zu erwartende Kosten und Fördermöglichkeiten durch KfW und BAfA.

 

So wird Ihr Altbau zum Energieeffizienzhaus

Egal ob Sie eine Einzelmaßnahme oder eine komplette Sanierung planen, um einen bestimmten Energieeffizienzhaus-Standard zu erreichen, ist es wichtig, dass die einzelnen Maßnahmen aufeinander und auf das Gebäude abgestimmt sind. Hierfür ist eine Gebäudebegehung Ihres Hauses durch einen Sachverständigen erforderlich, um auf Ihr Haus abgestimmte Sanierungsmaßnahmen vorzuschlagen.
 
Der unabhängige Energieberater bewertet die Energieeffizienz Ihres Gebäudes und erstellt eine Art Energieausweis für Ihre Immobilie. Außerdem berechnet der Experte Ihre Energiekosten, die Kosten für den Umbau und die möglichen Kosten- und Energieeinsparungen. Gleichzeitig informiert er Sie über Fördermöglichkeiten für Ihre Sanierungsmaßnahmen. Die im Handwerkerverzeichnis von Effizienzhaus-online gelisteten Experten sind berechtigt, Förderprogramme des Bundes (wie z.B. die KfW Förderprogramme) zu beantragen.

 

 

Ablauf einer kompetenten Energieberatung

  1.  

1) Unabhängigen Energieberater auf Effizienzhaus-online finden und beauftragen

2) Gebäudebegehung zur energetischen Bewertung Ihres Gebäudes

3) Erstellung von Sanierungskonzepten von Einzelmaßnahmen sowie für eine Komplettsanierung

4) Zusendung des Beratungsberichtes mit Wirtschaftlichkeitsberechnung für alle Sanierungsmaßnahmen inkl. Berücksichtigung von KfW Fördermitteln

5) Vor-Ort-Termin zur Erläuterung des Ergebnisberichtes

 
Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: coloures-pic – Fotolia.com