Mobiles Energiemusterhaus geht 2015 auf Tour

Energiemusterhaus auf Tour

Dennis Miller will mit seinem mobilen Energiemusterhaus Hausbesitzer motivieren, in Energiesparmaßnahmen zu investieren. Sein Entwurf wird jetzt realisiert und geht ab April 2015 in Ba-Wü auf Tour.

 

Sieger bei Studentenwettbewerb gekürt

Hausbesitzern in einem mobilen Energiemusterhaus Lust auf die energetische Altbausanierung machen, Energiespartechnologien und die Nutzung erneuerbarer Energien attraktiv und praxisorientiert demonstrieren - das war die Aufgabenstellung eines Wettbewerbs unter Studierenden der Architektur- und Ingenieurwissenschaften an baden-württembergischen Hochschulen, dessen Sieger jetzt gekürt wurden. Ab April 2015 wird der preisgekrönte Entwurf von Dennis Miller in Baden-Württemberg auf Tour gehen.

Das Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg hatte Ende 2013 hierzu einen Wettbewerb ausgelobt, der auch von Effizienzhaus-online unterstützt wird. Überzeugt hat die hochrangige Jury unter Mitwirkung von Landesumweltminister Franz Untersteller der Entwurf des Studenten Dennis Miller von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Er darf sich nicht nur über ein attraktives Preisgeld freuen, sondern seine Hochschule wird bis März 2015 das mobile Energiemusterhaus erstellen und hierfür eine Vergütung in Höhe von 65.000 Euro erhalten. Dann übernimmt Umweltminister Franz Untersteller das Energiemusterhaus offiziell von der Hochschule und übergibt es an Zukunft Altbau. Banken, Handwerker, Energieberater und Energieagenturen können das mobile Energiemusterhaus vom Landesprogramm ausleihen und darin auf Messen und Ausstellungen interessierte Hausmodernisierer neutral und anschaulich informieren.

 

Musterbeispiel für energieeffizientes Sanieren auf vier Rädern

Gar nicht so einfach: Die wichtigsten Energietechniken für die Sanierung von Altbauten auf wenig Raum anschaulich zeigen: Dennis Miller überzeugte die Jury mit seinem bestechend einfachen Raumkonzept, einer realitätsnahen Wohnatmosphäre und einer tatsächlich funktionierenden Haustechnik in seinem Energiemusterhaus. Er zeigt neben Innen- und Außendämmung, Wärmeschutzfenstern und Verschattungssystemen eine Lüftungsanlage inklusive Wärmerückgewinnung, ein modernes Heizsystem und eine Solaranlage. Auch hocheffiziente Beleuchtungstechniken sind Bestandteile seines Energiemusterhauses. Den Entwurf jetzt auch tatsächlich zu realisieren, wird für Dennis Miller und seine Mitstreiter sicherlich spannend. Und eine besonders knifflige Aufgabe wartet auf das Team ganz am Schluss: Das fertige Energiemusterhaus muss vom TÜV abgenommen und damit für den Straßenverkehr freigegeben werden. Effizienzhaus-online wünscht schon heute allzeit gute Fahrt.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Sie wollen Ihr Haus zu einem energieeffizienzen Haus machen? Unser kostenloser Sanierungsrechner ermittelt die optimalen Maßnahmen für Ihr Gebäude.

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

Quelle: Zukunft Altbau/Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: Zukunft Altbau

Sanierungsrechner

Sie wollen Ihr Haus sanieren?

Zum Sanierungsrechner