Effizienzhaus-online

Effizienzhaus-online

Einfach. Energie. Einsparen.

Tipps für das Eigenheim - Heizen, Sanieren und Energie sparen

 

Heiztipps - Heizkosten senken und sparen

Tipps zum energetischen Sanieren

Energiespartipps - wie Sie Energie sparen und Kosten senken

 

Ratgeber Energiespartipps

Mit diesen Energiespartipps reduzieren Sie den Verbrauch an Heizenergie, Strom und Wasser und schonen damit unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Richtig heizen und lüften ist der beste Tipp für ein gesundes Raumklima und gegen Schimmel. Ein angepasstes Heizverhalten spart in Kombination mit einem regelmäßigen Luftaustausch Heizenergie und damit Kosten. Schon ein Grad weniger spart bis zu 7 Prozent an Kosten für die Heizung.

Ein wichtiger Energiespartipp ist hierbei, nachts und bei Abwesenheit die Temperatur abzusenken. Wohlig warm in den Wohnräumen und im Bad, kühler in den Schlafzimmern und in Abstellräumen.

Richtig lüften ist ein weiterer Energiespartipp: Steigt die Luftfeuchtigkeit auf mehr als 70 Prozent, dann kann sich Feuchtigkeit im Raum niederschlagen. Schimmel droht. Die Feuchtigkeit, die jeder Bewohner pro Tag produziert, immerhin bis zu drei Liter, muss raus gelüftet werden.

Ein weiterer Tipp ist oft genug zu lüften. Stoßlüften ist dem Fenster in Dauerkippstellung eindeutig vorzuziehen.

Mit dem richtigen Dreh am Thermostat lassen sich die Heizkosten weiter senken. Hier ein Tipp für das Bad: Duschen statt Baden, so sparen Sie zwei Drittel Wasser und Energie. Wem 36 statt 40 Grad Duschtemperatur reichen, kann darüber hinaus noch mal 20 Prozent Energie einsparen.

Wichtig ist auch, wie das Warmwasser aufbereitet wird und wie lange sein Weg bis zum Verbraucher ist. Unser Tipp: die Verwendung von elektronisch gesteuerten Durchlauferhitzern anstelle von zentral aufbereitetem Warmwasser kann an einigen Verbrauchsstellen eine lohnende Alternative sein. Unser Energiespartipp ist natürlich die Boiler abzuschalten, wenn sie längere Zeit nicht gebraucht werden.

Auch im Haushalt kann man Energie sparen und Elektro- und Haushaltsgeräte sollte einem Energiespar-Check unterzogen werden. Beim Neukauf erkennt man Strom sparende Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke oder Fernseher am bekannten EU-Effizienzlabel. Geräte der grün gekennzeichneten Klassen A bis A+++ sind besonders energieeffizient. Unser Tipp: Kaufen Sie keine Geräte, die sich nicht abschalten lassen. Denn im Standby-Modus wird immer Strom verbraucht. Auch mit einer energieeffizienten Beleuchtung lassen sich die Stromkosten dauerhaft senken.

 

 

Bildquellen:

Heizung richtig modernisieren | © Fotolia /Pavel Ignatov
Heizung schnell in Schuss | © co2online GmbH
Heizkörper entlüften | © Fotolia /karepa
Umwälzpumpe | © Grundfos
Hydraulischer Abgleich | © VdZ
Richtig heizen und lüften | © co2online GmbH
Gründer für die Erneuerung | © Fotolia /Nik
Heizkosten senken | © Fotolia /Andrey Popov
Fenstertausch Tipps | © Fotolia /Kara
Hitzeschutz | © Fotolia /Jérôme Rommé
Richtig Lüften im Winter | © Fotolia /GChristo
Fehler Dämmen | © Saint-Gobain Weber GmbH
Richtig Dämmen | © Saint-Gobain Isover G+H AG
Optimale Dämmdicke | © Achim Zielke für INTHERMO, Ober-Ramstadt
Strom sparen | © Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Effiziente Warmwasserbereitung | © Fotolia /Rido
Durchlauferhitzer | © Junkers