Effizienzhaus-online

Effizienzhaus-online

Einfach. Energie. Einsparen.

Tipps für das Eigenheim - Heizen, Sanieren und Energie sparen

 

Ob unsanierter Altbau oder Niedrigenergiehaus, letztlich spielt auch unser persönliches Heizverhalten eine wichtige Rolle für den Energieverbrauch und die Heizkosten. Ein paar simple Regeln helfen Ihnen dabei Heizkosten zu sparen. Lernen Sie hier die wichtigsten Tipps und Tricks zur Senkung der Heizkosten kennen!   In den Wintermonaten schnellen die Heizkosten jedes Jahr in die Höhe. Doch Sie können die Heizkosten senken – mit einigen einfachen Regeln und Tipps, die Sie sofort umsetzen können. So heizen Sie effizienter, sparsamer und günstiger:   1. Temperatur einstellen 70 % des Energieverbrauchs je Haushalt entfallen im Durchschnitt auf die Heizkosten (Wärme und Warmwasserbereitung). Daher kann man durch richtige Einstellung der Heizung viel Energie einsparen und damit Heizkosten senken. Wichtig ist hierbei, dass die einzelnen Räume richtig beheizt werden. Je nachdem in welchem Zimmer im Haus oder der Wohnung man sich befindet sind unterschiedliche Raumtemperaturen ideal: Empfohlen werden 22-24 Grad im Bad, 20 Grad in den Wohnräumen inklusive Küche, 16 Grad in Schlafzimmer, Keller und Flur. Jedes Grad zählt: Die Absenkung der Temperatur um nur ein Grad macht sich bereits auf Ihrer Heizkostenabrechnung bemerkbar. Senken Sie über Nacht die Zimmertemperaturen um 3 bis 5 Grad ab, aber schalten Sie die Heizung nicht aus. Schließen Sie nachts Fenster und Rollläden.   2. Richtiges Lüften hilft Heizkosten zu sparen Richtig Lüften: Mindestens zweimal täglich im Stoßverfahren! Stellen Sie dafür die Heizkörper aus, machen Sie die Fenster weit auf, schließen Sie sie nach 5 bis 10 Minuten wieder und stellen anschließend die Heizkörper wieder an. Vermeiden Sie gekippte Fenster!   3. Keine dauergekippten Fenster Wenn die Fenster den ganzen Tag gekippt sind, wird die Heizleistung und die Kosten unnötig in die Höhe getrieben. Die Räume sind dann wesentlich ausgekühlter als nach dem Stoßlüften und es dauert dann ziemlich lange bis die warme Luft die kalte ersetzt. Außerdem kühlen die Wände aus. Dadurch steigt das Risiko, dass Schimmel entsteht.   4. Entlüften Sie Ihre Heizkörper Entlüften Sie Ihre Heizkörper. Wenn Glucker-Geräusche aus den Heizkörpern kommen und diese in der oberen Ecke kalt sind, sollten Sie mit einem Entlüfterschlüssel die Luft ablassen. Wie das geht erfahren Sie in unserem Artikel Heizkörper entlüften.   5. Stellen Sie Heizkörper nicht zu An besonders kalten Tagen muss besonders viel geheizt werden. Achten Sie darauf, dass die Heizkörper nicht durch Möbel oder schwere Vorhänge verdeckt sind.   6. Türen zu wenig benutzten Räumen schließen Heizen Sie nur die Räume, in denen Sie sich aufhalten. Halten Sie in diesen Zeiten Türen und Fenster geschlossen um nicht "quer zu heizen". Das kostet unnötig viel Energie. Überlegen Sie, in welchen Räumen die Temperaturen heruntergedreht werden können. Vielleicht genügen ein oder zwei behagliche warme Räume im Haus.   7. Warmwasser sparen Duschen statt Baden, so sparen Sie zwei Drittel Wasser und Energie. Wem 36 statt 40 Grad Duschtemperatur reichen, kann darüber hinaus noch mal 20 % Energie sparen. Spar-Duschköpfe, Einhebelmischer und Thermostat-Armaturen sparen Wasser und damit bares Geld.   8. Programmierbare Thermostate einbauen Programmierbare Thermostate helfen die Wärmezufuhr an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Die Geräte sind mit einer Elektronik versehen, die die Temperatur steigen und absinken lässt. Nachts wird die Wärme durch die Zeitschaltuhr gesenkt und morgens wieder hochgefahren. Außerdem lassen sich täglich wechselnde Zeiten eingegeben zum Beispiel für die Wochenenden.   9. Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich Schnelle Soforthilfe vom Fachmann: Lassen Sie vom Heizungsbauer einen hydraulischen Abgleich vornehmen! So können Sie sicher sein, dass vom Brenner bis zu den Thermostaten alle Komponenten Ihres Heizsystems optimal aufeinander abgestimmt sind. Mehr zum Hydraulischen Abgleich   10. Umwälzpumpen prüfen Achtung Stromfresser! Alte Umwälzpumpen verbrauchen während der Heizperiode sehr viel Strom. Die Modernisierung mit einer Hocheffizienzpumpe birgt schnelles Einsparpotential. Mehr zur Modernisierung von Umwälzpumpen   />

Text /content_heizkosten_senken

In den Wintermonaten schnellen die Heizkosten jedes Jahr in die Höhe. Doch Sie können die Heizkosten senken – mit einigen einfachen Regeln und Tipps, die Sie sofort umsetzen können. So heizen Sie effizienter, sparsamer und g&u...

Veröffentlicht am 18-10-2018

Weiterlesen
Ökostrom

Ökostrom: Wichtige Siegel und passende Tarife

Der Begriff ist in Zeiten der Energiewende und der Klimaschutzabkommen in aller Munde: Ökostrom. Damit bezeichnet man elektrische Energie, die aus erneuerbaren Energiequellen bezogen wird. Der Strom wird über Solar-, Wind- und Wasserkraf...

Veröffentlicht am 17-10-2018

Weiterlesen
Lüftungskonzept

Wann braucht man ein Lüftungskonzept?

Immer mehr Hausbesitzer sind unzufrieden mit den energetischen Eigenschaften ihres Hauses. Die Energieeinsparverordnung und der Energieausweis mit seinem übersichtlichen Bewertungssystem von A+ bis H sowie ein generelles Bewusstsein übe...

Veröffentlicht am 16-10-2018

Weiterlesen
Brennstoffe wann kaufen

Wann sollte man Brennstoffe wie Heizöl oder Pellets kaufen?

Steht der Winter erstmal vor der Tür, muss der Brennstoff im Idealfall schon vorrätig sein. Denn während der Wintermonate sind die Lieferanten viel beschäftigt und können unter Umständen nicht jede Anfrage sofort bedi...

Veröffentlicht am 11-10-2018

Weiterlesen
Das Haus winterfest machen

Ist Ihr Haus fit für den Winter?

Zum Beginn der Heizsaison gilt es nicht nur den Heizkessel auf Vordermann zu bringen. Schließlich soll das ganze Haus die kalte Jahreszeit möglichst ohne Schäden überstehen. Höchste Zeit also für einen Rundgang und k...

Veröffentlicht am 10-10-2018

Weiterlesen
Heizkosten senken

Jetzt noch Heizung optimieren und im Winter kräftig sparen

Wer jetzt noch schnell seine Heizung optimiert, kann schon im kommenden Winter richtig Geld und Energie sparen. Doch wie beginnt man mit dem sparsamen Heizen in seinem Zuhause? Wir geben Tipps, damit die Wärme in jedem Raum besser ankommt un...

Veröffentlicht am 4-10-2018

Weiterlesen
Heizungsrohre isolieren

Heizungsrohre isolieren - so einfach geht's

Die richtige Auswahl und der fachgerechte Einsatz von Dämmstoffen kann in vielen Bereichen der Heiztechnik zu nennenswerten Effizienzsteigerungen führen. Die Isolierung der Heizungsrohre wird dabei häufig nur am Rand angesprochen. L...

Veröffentlicht am 2-10-2018

Weiterlesen
Vier Schritte für Sanierung

In vier Schritten zur erfolgreichen Sanierung

Viele Hausbesitzer wünschen sich vor allem eines: mehr Energieeffizienz, sprich weniger Heizkosten! Mit einer energetischen Sanierung lässt sich der Energieverbrauch im Haus deutlich senken. So sorgen eine ausreichende Dämmung oder ...

Veröffentlicht am 2-10-2018

Weiterlesen
Feuchte Kellerwände

Feuchte Kellerwände – was tun?

Modriger Geruch, Schimmel und abblätternder Putz – in vielen Altbauten bietet sich ein solches Bild beim Betreten des Kellers. All diese Erscheinungen sind Folgen von zu viel Feuchtigkeit. Selbst als Lagerraum ist solch ein Keller nur e...

Veröffentlicht am 28-9-2018

Weiterlesen
12 Tipps zum Start in die Heizsaison

12 Tipps zum Start in die Heizsaison

Der nächste Winter kommt bestimmt. Genau wie die nächste Heizkostenabrechnung. Hohe Heizkosten können die Haushaltskasse ganz schön belasten und müssen nicht sein. Wir geben Ihnen Tipps, wie die Wärme in Ihrem Zuhaus...

Veröffentlicht am 26-9-2018

Weiterlesen
Heizkörper reinigen

Heizkörper reinigen: besseres Raumklima und mehr Energieeffizienz

Die Reinigung des Heizkörpers dient dazu Staub auf und aus dem Heizkörper zu entfernen. Im Inneren der meisten Heizkörper befinden sich lange Hohlräume, durch die viel Luft zirkuliert. Dort sammelt sich meist Staub, Spinnw...

Veröffentlicht am 25-9-2018

Weiterlesen
Guten Heizungsfachbetrieb finden

Wie finde ich einen guten Heizungsfachbetrieb?

Es gibt zahlreiche Heizungsfachbetriebe. In jeder Stadt und selbst auf dem Land finden sich genügend Unternehmen, die ihr Handwerk beherrschen. Diese besitzen dank des deutschen Ausbildungssystems in der Regel eine hohe Fachkompetenz und kenn...

Veröffentlicht am 24-9-2018

Weiterlesen
Gut gerüstet in die Heizsaison starten

Herbstzeit – Gut gerüstet in die Heizsaison starten

Draußen ziehen die ersten Herbststürme übers Land und bringen wahrlich keine spätsommerlichen Wohlfühltemperaturen mit. Drinnen im Haus oder der Wohnung wird es manchmal schon recht ungemütlich. Schön, wer jetzt...

Veröffentlicht am 21-9-2018

Weiterlesen
Stromverbrauch 2 Personen

Stromverbrauch für 2 Personen: Vergleichen, optimieren und sparen

Der durchschnittlicher Stromverbrauch für einen 2 Personen Haushalt liegt bei ca. 3.000 kwh Strom pro Jahr ohne Warmwasser (Quelle: Stromspiegel 2017). Anzahl Personen Stromverbrauch pro Jahr in kWh 1 Person 1.500 bi...

Veröffentlicht am 21-9-2018

Weiterlesen
Störende Heizungsgeräusche

Heizungsgeräusche: Was will mir meine Heizung sagen?

Jeder kennt sie, die störenden Geräusche, die eine Heizung bisweilen von sich gibt. Eine Heizungsanlage ist ein komplexes Konstrukt, weshalb es hier und da schon mal knacken und quietschen kann. Gerade bei älteren Modellen ist das n...

Veröffentlicht am 19-9-2018

Weiterlesen
Primärenergiebedarf

Primärenergiebedarf - Was versteht man darunter?

Es ist ein immer größer werdendes Anliegen der Menschen, Energie zu sparen. Das schont nicht nur den eigenen Geldbeutelt, sondern auch die Umwelt. Auch der Gesetzgeber ist im Rahmen von Klimaschutzabkommen und Energieeinsparverordnungen...

Veröffentlicht am 16-8-2018

Weiterlesen
Feuerstättenbescheid

Feuerstättenbescheid: alle Informationen zur eigenen Feuerungsanlage erhalten

Hinter den sperrigen und bürokratischen Begriffen des Feuerstättenbescheids und der Feuerstättenschau verbergen sich ganz einfache und nachvollziehbare Prüfungs- und Wartungsarbeiten an den Feuerungsanlagen. Damit sind laut Bun...

Veröffentlicht am 7-8-2018

Weiterlesen
Energieverbrauchskennwert

Energieverbrauchskennwert: die energetische Qualität eines Hauses abschätzen

Der Energieausweis muss nach der Energieeinsparverordnung zu jedem Haus und zu jeder Wohnung vorliegen, sofern die Immobilie vermietet oder verkauft wird. Andernfalls drohen empfindliche Bußgelder. Die im Energieausweis eingetragenen Daten b...

Veröffentlicht am 1-8-2018

Weiterlesen
Wasserverbrauch pro Kopf

Der Wasserverbrauch pro Person sinkt – wie man noch mehr Wasser sparen kann

Der Wasserverbrauch pro Person liegt laut Umweltbundesamt bei 121 Litern pro Tag. Noch um 1970 lag diese Zahl bei 140 Litern. Deutschland liegt damit im europäischen Vergleich weit vorne und zählt zu den sparsameren Nationen. Quelle...

Veröffentlicht am 31-7-2018

Weiterlesen
Strom sparen Urlaub

Während des Urlaubs Strom sparen: Einfache Tipps und Tricks

Einige elektronische Geräte laufen auch, wenn niemand da ist. Als erstes wäre hier der Kühlschrank zu nennen. Der ist ein echter Stromfresser, im Alltag aber unverzichtbar. Wer Strom sparen will, sollte den Kühlschrank wäh...

Veröffentlicht am 31-7-2018

Weiterlesen
— 20 Items per Page
Zeige 1 - 20 von 47 Ergebnissen.

Heiztipps - Heizkosten senken und sparen

Tipps zum energetischen Sanieren

Energiespartipps - wie Sie Energie sparen und Kosten senken

 

Ratgeber Energiespartipps

Mit diesen Energiespartipps reduzieren Sie den Verbrauch an Heizenergie, Strom und Wasser und schonen damit unsere Umwelt und Ihren Geldbeutel. Richtig heizen und lüften ist der beste Tipp für ein gesundes Raumklima und gegen Schimmel. Ein angepasstes Heizverhalten spart in Kombination mit einem regelmäßigen Luftaustausch Heizenergie und damit Kosten. Schon ein Grad weniger spart bis zu 7 Prozent an Kosten für die Heizung.

Ein wichtiger Energiespartipp ist hierbei, nachts und bei Abwesenheit die Temperatur abzusenken. Wohlig warm in den Wohnräumen und im Bad, kühler in den Schlafzimmern und in Abstellräumen.

Richtig lüften ist ein weiterer Energiespartipp: Steigt die Luftfeuchtigkeit auf mehr als 70 Prozent, dann kann sich Feuchtigkeit im Raum niederschlagen. Schimmel droht. Die Feuchtigkeit, die jeder Bewohner pro Tag produziert, immerhin bis zu drei Liter, muss raus gelüftet werden.

Ein weiterer Tipp ist oft genug zu lüften. Stoßlüften ist dem Fenster in Dauerkippstellung eindeutig vorzuziehen.

Mit dem richtigen Dreh am Thermostat lassen sich die Heizkosten weiter senken. Hier ein Tipp für das Bad: Duschen statt Baden, so sparen Sie zwei Drittel Wasser und Energie. Wem 36 statt 40 Grad Duschtemperatur reichen, kann darüber hinaus noch mal 20 Prozent Energie einsparen.

Wichtig ist auch, wie das Warmwasser aufbereitet wird und wie lange sein Weg bis zum Verbraucher ist. Unser Tipp: die Verwendung von elektronisch gesteuerten Durchlauferhitzern anstelle von zentral aufbereitetem Warmwasser kann an einigen Verbrauchsstellen eine lohnende Alternative sein. Unser Energiespartipp ist natürlich die Boiler abzuschalten, wenn sie längere Zeit nicht gebraucht werden.

Auch im Haushalt kann man Energie sparen und Elektro- und Haushaltsgeräte sollte einem Energiespar-Check unterzogen werden. Beim Neukauf erkennt man Strom sparende Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke oder Fernseher am bekannten EU-Effizienzlabel. Geräte der grün gekennzeichneten Klassen A bis A+++ sind besonders energieeffizient. Unser Tipp: Kaufen Sie keine Geräte, die sich nicht abschalten lassen. Denn im Standby-Modus wird immer Strom verbraucht. Auch mit einer energieeffizienten Beleuchtung lassen sich die Stromkosten dauerhaft senken.

 

 

Bildquellen:

Heizung richtig modernisieren | © Fotolia /Pavel Ignatov
Heizung schnell in Schuss | © co2online GmbH
Heizkörper entlüften | © Fotolia /karepa
Umwälzpumpe | © Grundfos
Hydraulischer Abgleich | © VdZ
Richtig heizen und lüften | © Fotolia /Alexander Raths
Gründer für die Erneuerung | © Fotolia /Nik
Heizkosten senken | © Fotolia /Andrey Popov
Handwerkerkosten absetzen | © Fotolia /roboriginal
Fenstertausch Tipps | © Fotolia /Kara
Hitzeschutz | © Fotolia /Jérôme Rommé
Richtig Lüften im Winter | © Fotolia /GChristo
Fehler Dämmen | © Saint-Gobain Weber GmbH
Richtig Dämmen | © Saint-Gobain Isover G+H AG
Optimale Dämmdicke | © Achim Zielke für INTHERMO, Ober-Ramstadt
Strom sparen | © Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Effiziente Warmwasserbereitung | © Fotolia /Rido
Durchlauferhitzer | © Junkers

5 / 5 bei einer Bewertung