Ineffiziente Heizungen im Altbestand verursachen vermeidbare Belastungen für die Umwelt wie auch für die Haushaltskasse. Wer eine alte Heizung erneuern lässt, kommt meist schon lange vor dem Ende der Lebensdauer des neuen Kessels auf seine Kosten. Lesen Sie bei Effizienzhaus-online mehr über Ihre Vorteile durch moderne, konventionelle oder alternative Heiztechniken!

 

EINFACH ZUR NEUEN HEIZUNG!

Gasheizung kaufen

 

Sanierungsrechner  

Sie sind sich noch unschlüssig, welche Heiztechnologie die richtige für Ihr Haus ist? Finden Sie mit dem kostenlosen Sanierungsrechner die optimale Heizung inklusive Kosten und Förderung.

 

Spareffekte nutzen und die Umwelt entlasten

Hohe Heizkosten reduzieren ist meist das vorrangige Ziel, wenn Hauseigentümer ihre Heizung erneuern lassen. Spareffekte entstehen durch die höhere Effizienz moderner Kessel, die für die gleiche Wärmeleistung bis zu 30 Prozent weniger Brennstoff benötigen.
Gleichzeitig entlasten Sie die Umwelt, weil weniger Brennstoffverbrauch auch geringere Emissionen erzeugt. Der sukzessive Austausch ineffizienter Heizungsanlagen ist ein wichtiges Element der Klimaschutz-Strategie der Bundesrepublik.
Ein weiterer Grund, die veraltete Heizung erneuern zu lassen, ist die Steigerung des Komforts. Moderne Wärmeerzeuger arbeiten sehr sauber, geruchlos und geräuscharm. Die einfache, intuitive Bedienung trägt ebenso zum erhöhten Wohnkomfort bei, wie das schicke Design: Statt sich im Heizungskeller zu verstecken, empfehlen sich die kompakten Anlagen als Teil einer modernen Wohnumgebung. Dabei ist es von großem Vorteil, dass Sie eine Heizung mit Brennwerttechnik in jedem Raum aufstellen können, selbst in der Garage oder unter dem Dach. So können Sie im ehemaligen Heizungskeller wertvollen Raum für andere Zwecke gewinnen.

 

Ablauf des Heizungstauschs

1. Planung der Neuanlage mit qualifiziertem Energieeffizienz-Experten

  • bedarfsgerecht
  • dem Dämmzustand entsprechend
  • effiziente Heizkörper oder Fußbodenheizung
  • maßgeschneiderte und preiswerte Lösung für die Warmwasserversorgung

 

2. Antrag auf staatliche Fördermittel

  • Ihr Energieberater unterstützt Sie bei der Antragstellung

 

3. Umsetzung durch kompetenten Fachbetrieb

  • Altanlage ausbauen und entsorgen
  • neuen Kessel installieren und anschließen
  • Anpassung der Heizungsregelung und Einstellung
  • Inbetriebnahme, Probelauf und Übergabe

 

Schauen Sie bei der Auswahl eines Anbieters für die Heizungsinstallation nicht nur auf den Preis! Ein zuverlässiger und qualifizierter Heizungsbauer ist auch langfristig ein wertvoller Ansprechpartner für Wartung, Reparatur und Notdienst.

 

Partner finden  

Die richtigen Ansprechpartner für Ihre Heizungserneuerung finden Sie über die Handwerkersuche von Effizienzhaus-online!
Installateur finden

 

Welche Heizung ist die richtige für Ihr Haus?

Fossile Brennstoffe: Öl und Gas mit Brennwerttechnik

Vorteile

  • robust und hochentwickelte Technik
  • niedrige Anschaffungskosten
  • hohe Effizienz
  • geringer Wartungsaufwand

 

Nachteile

  • mit fossilen Energieträgern weniger nachhaltig
  • langfristig ungünstige Preistendenz zu erwarten
  • Gasanschluss bzw. Öltank notwendig
  • Zusatzkosten durch Schornsteinsanierung für Brennwerttechnik

 

Biomasse: Pellets, Hackschnitzel oder Scheitholz

Vorteile

  • nachhaltiger und preiswerter Brennstoff
  • praktisch CO2-neutrale Heizung möglich

 

Nachteile

  • hohe Anschaffungskosten
  • größte Effizienz in mittleren und hohen Leistungsklassen
  • Wartungsaufwand
  • Versorgungskapazität aus heimischer Holzwirtschaft begrenzt
  • Transport und Verarbeitung kann Energiebilanz verschlechtern

 

Solarthermie: Warmwasser oder Heizungsunterstützung

Vorteile

  • kostenlose Energie der Sonne
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit kurzer Amortisationszeit
  • einfache, ausgereifte Technik
  • lässt sich unkompliziert nachrüsten

 

Nachteile

  • keine monovalente Heizung
  • tagsüber produzierte Wärme muss für abendliche Nutzung gespeichert werden
  • wenig Ertrag in Kältemonaten
  • Tragkraft des Daches beachten

 

Wärmepumpe: Heizenergie aus der Luft, dem Grundwasser oder mit Geothermie

Vorteile

  • unerschöpfliche, regenerative Energiequelle
  • langfristig sparsam durch günstige Heizkosten
  • praktisch wartungsfrei

 

Nachteile

  • hohe Installations- und Erschließungskosten besonders bei Wasser-Wasser- und Sole-Wasser-Wärmepumpen
  • gute Effizienz nur bei niedriger Vorlauftemperatur – ungünstig für Warmwassererzeugung
  • vor allem bei Luftwärmepumpen mit niedrigerer JAZ ist eine gute Dämmung Voraussetzung

 

Weitere Infos und eine Gegenüberstellung der wichtigsten Heiztechnologien mit den durchschnittlichen Kosten für Anschaffung und Betrieb finden Sie unter Heizung - Kosten und Ersparnis.

 

 

Qualifizierte Installateure in Ihrer Nähe finden

Handwerkersuche  

Sie brauchen eine neue Heizung und suchen einen Installateur in Ihrer Nähe, der Sie kompetent bei der Auswahl und dem Austausch Ihrer Heizung berät?

 

Mit einer neuen Heizung Kosten sparen

Mit einer effizienteren Heizung hat man die Möglichkeit bis zu 30 Prozent der Heizkosten einzusparen. Wie genau das funktioniert ist in folgendem Video zu sehen.

 

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH

 

Angebote für Ihre neue Heizung

Die beste Heizung finden

 

Hier können Sie unverbindlich und kostenlos Angebote für eine neue Heizung anfordern.

Qualifizierte Installateure in Ihrer Nähe erstellen für Sie ein optimales Angebot.

Jetzt Angebot anfordern

 

 

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

Mit dem kostenlosen Sanierungsrechner finden Sie online die beste Lösung zum Erneuern Ihrer Heizung.

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

 

   
 

Informieren: kompaktes Wissen zur Heizungssanierung

 

Heiztechniken
So verläuft eine Sanierung

 


Planen Sie Ihr Sanierungsprojekt

 

Nachhaltig kalkulieren mit dem Sanierungsrechner
Ihre Fördermittelauskunft


  Umsetzen – Zuverlässige Partner in allen Gewerken
 

Kompetente Fachbetriebe finden


  Gut zu wissen
 

So senken Sie Heizkosten