Effizienzhaus-online

Effizienzhaus-online

Einfach. Energie. Einsparen.

Solarthermie

Solarthermie

Solarenergie für Heizung und Warmwasser nutzen

 

Förderung für Solarthermieanlagen

Aus wirtschaftlicher Sicht werden Solaranlagen wie auch Photovoltaik-Anlagen vor allem durch staatliche Förderprogramme attraktiv. Vor allem die Institutionen BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA) und KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW) unterstützen Privathaushalte bei der Finanzierung solarthermischer Anlagen mit Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten. Mit Hilfe unserer kostenlosen Fördermittelauskunft können Sie sich alle in Frage kommenden Förderungen für Ihre Solarthermieanlage aufzeigen lassen.

Hier geht es zu den detaillierteren Informationen zur Förderung von Solaranlagen.

 

 

Darauf sollten Sie bei Solarthermieanlagen achten

  • Für einen wirtschaftlichen Betrieb ist die exakte Auslegung von Kollektorfläche und solarem Trinkwasser- bzw. Pufferspeicher erforderlich.
  • Die starke Schwankung der solaren Einstrahlung macht den Einsatz einer konventionellen Heizung weiter erforderlich. So kann zu jedem Zeitpunkt gewährleistet werden, dass alle Verbraucher ausreichend versorgt werden können.
  • Aus energetischer Sicht ist der Einsatz einer Solarthermie Anlage in Kombination mit einem modernen und effizienten Brennwertkessel (Gasheizung oder Ölheizung) optimal.
  • Wird die Solarthermie Anlage nachgerüstet, muss die hydraulische Anbindung an die bestehende Heizung genau durchdacht sein. Nur eine optimierte Regelung zwischen Solarthermie und Heizung realisiert Einsparungen.
  • Neueste Konzepte zur solaren Heizungsunterstützung inklusive Warmwasser sehen verringerte Speichergrößen bei weniger Kollektorfläche vor: Solche Solaranlagen sind preiswert bei geringstem Platzbedarf.
 
Interessant zu wissen  

Haben Sie noch offene Fragen rund um das Thema Solarthermie? Unser FAQ rund um Voraussetzungen, Installation und Betrieb einer thermischen Solaranlage beantwortet Ihnen sicher Ihre Fragen.

Zum FAQ einer Solaranlage

 

 

Kombination von Solarthermie mit unterschiedlichen Heizungssystemen

Wärmepumpe mit Solarthermie

Die Kombination einer Wärmepumpe mit Solarthermie ist besonders vorteilhaft, da Wärmepumpen bei niedrigen Systemtemperaturen am effizientesten arbeiten. Umgekehrt unterstützt die Solaranlage bei der Bereitstellung des höher erwärmten Trinkwassers und/oder bei der Heizungsunterstützung. Mit der  Solarwärme kann aber auch der Primärkreis einer Wärmepumpe unterstützt werden. Wer dann noch freie Fläche auf seinem Dach hat, kann mit einer Photovoltaik-Anlage seinen eigenen Strom produzieren und als Betriebsstrom für die Wärmepumpe einsetzen sowie andere Verbraucher im Haushalt damit versorgen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Artikel Kombination einer Wärmepumpe mit Solarthermie

 

Pelletheizung mit Solarthermie

Die Kombination von Pelletheizung plus Solarthermieanlage ist sehr klimafreundlich, da Heizung sowie Warmwasserbereitung dann zu 100 Prozent CO2-neutral aus erneuerbaren Energien erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Artikel Pelletheizung mit Solarthermie

 

Öl- oder Gasheizung mit Solarthermie

Durch die Solar-Ergänzung einer Ölheizung oder Gasheizung lassen sich bis zu 50 Prozent am Verbrauch der fossilen Energieträger einsparen und damit auch erhebliche Mengen an CO2. Am weitesten verbreitet ist die Warmwasserbereitung, die in den Sommermonaten dann ausschließlich über die Solaranlage erfolgen kann. In dieser Zeit bleibt die Heizung dann komplett ausgeschaltet.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Artikeln: Gasheizung mit Solarthermie und Ölheizung mit Solarthermie

 

Blockheizkraftwerk mit Solarthermie

Solarthermie lässt sich ebenfalls mit einem Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) für Ein-und Zweifamilienhäuser kombinieren. Auch hier kann der Wärmebedarf über die Sommermonate und in der Übergangszeit durch die Solarkollektoren auf dem Dach gedeckt werden. Erst bei Bedarf schaltet sich das BHKW zu und erzeugt dann Wärme sowie Strom, der wiederum selbst verbraucht werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Blockheizkraftwerk.

   
Partner finden  

Sie suchen einen qualifizierten Fachbetrieb, der Sie bei der Auswahl Ihrer Solarthermieanlage kompetent berät?
Jetzt Handwerker-Suche starten

 

 

Einsparpotential ermitteln  

Ob eine Solarthermieanlage die richtige Lösung für Ihr Gebäude ist, können Sie einfach und kostenlos mit unserem Heizungsrechner ermitteln.

Jetzt Heizungsrechner starten

 

Weitere Informationen zu Solarthermieanlagen
 

Angebote Solarthermie

Angebote Solarthermie - unverbindlich anfragen

Hier können Sie unverbindlich und kostenlos Angebote für eine Solaranlage anfordern. Sie erhalten dann Angebote von einem Installateur in Ihrer Nähe und können so das beste Heizungsangebot für sich finden.

Angebote Solarthermie


Quelle: Bosch Thermotechnik
Foto: Buderus
Fördermittel

Zuschüsse sichern mit unserer

Fördermittel-Auskunft