Gaskunden haben seit einigen Jahren Grund zur Freude. Die Verbraucherpreise waren kontinuierlich gefallen, allen langfristigen Prognosen zu fossilen Energieträgern zum Trotz. Ein Blick auf die Gaspreise 2019 zeigt jedoch ein anderes Bild: Bereits Ende 2018 haben viele Energieversorger höhere Preise für den Rohstoff angekündigt. Lesen Sie mehr über die Hintergründe bei Effizienzhaus-online!


Aktueller Gaspreis

Seit 2013 erleben Gaskunden im Durchschnitt eine Phase fallender Preise. Kostete der Rohstoff im Jahr 2013 durchschnittlich 6,8 Cent pro kWh, liegt der Durchschnittswert im Jahr 2018 bei 5,93 Cent pro kWh.

Gaspreis aktuell

Quelle: https://www.depv.de

 

Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Für den Verbraucher ist der Gaspreis einfach die Summe, die am Ende des Abrechnungszeitraums berechnet wird. Diese Summe hat verschiedene Anteile. Deren Zusammensetzung kann je nach Gastarif unterschiedlich sein.

  • Kosten für Einkauf des Erdgases
  • Handelsspanne des Versorgers
  • Kosten für Netznutzung
  • Umsatzsteuer
  • Gassteuer
  • Konzessionsabgabe an die Kommunen

Gaspreis Zusammensetzung 2018

Quelle: www.1-gasvergleich.com

 

Zahlreiche Versorger kündigen höhere Gaspreise 2019 an

Für das Jahr 2019 steht nun eine Trendwende bevor. So haben viele Gasversorger steigende Preise angekündigt. Und das im Schnitt um über 8 Prozent. Für Hausbesitzer mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden sind das Mehrkosten von etwa 90 Euro im Jahr.
Deutschlandweit fallen die Änderungen jedoch sehr unterschiedlich aus. Während einige Grundversorger Anstiege von über 20 Prozent ankündigten, gibt es wenige, die die Gaspreise zu 2019 sogar etwas senken.


Weitere Informationen zur allgemeinen Entwicklung des Gaspreises erhalten Sie in unserem Artikel Gaspreise: Prognosen, Vergleich und Hintergründe.


Höhere Einkaufspreise lassen Gaspreise 2019 steigen

Experten vermuten, dass die bevorstehende Entwicklung vor allem an höheren Einkaufspreisen für den gasförmigen Rohstoff liegt. Denn anders als bei Strom wirken sich diese zu etwa 70 Prozent auf den Endkundenpreis aus. Bei der elektrischen Energie wirken sich die Kosten für Erzeugung und Vertrieb hingegen nur zu etwa 20 Prozent auf den Endpreis aus. Die übrigen 80 Prozent entstehen durch Abgaben und Steuern. Diese haben am Gaspreise 2019 einen vergleichsweise geringen Anteil von rund 30 Prozent.


Erdgas im Preisvergleich: Wechsel prüfen

Die Gastarife, unter denen Kunden wählen können, zeigen eine sehr große Preisspanne. Bei den Grundversorgern liegen die Preise für Erdgas pro Kilowattstunde im Schnitt bis zu 0,6 Cent pro kWh höher, als bei alternativen Anbietern.
Ein Wechsel kann oft sinnvoll sein, weil Sie als Kunde so den Vorteil eines regen Wettbewerbs ausnutzen. Neben niedrigeren Tarifen versprechen vor allem auch Bonuszahlungen für Wechselwillige Einsparungen im dreistelligen Bereich. Meist gibt es diese jedoch nur im ersten Jahr nach dem Umstieg.

 

Unser Tipp: Sonderkündigungsrecht nutzen

Heben Versorger die Gaspreise 2019 an, haben Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht. Wir empfehlen, dieses zu nutzen und den Gastarif zu wechseln. Möchten Sie langfristig sparen, sollten Sie sich aktuell günstige Angebote sichern. Durch lange Laufzeiten und Preisgarantien können Sie sich so zumindest vorübergehend vor den steigenden Gaspreisen schützen. Nach Angaben des Vergleichsportals Verivox können Kunden, die seit vielen Jahren den gleichen Vertrag haben, mit einem Wechsel durchschnittlich 540 Euro im Jahr einsparen.

 

Wie läuft der Wechsel zu einem neuen Gasanbieter ab?

Der Wechsel des Gasanbieters läuft ähnlich ab, wie der Stromanbieterwechsel. Mehrere Vergleichsportale stehen Ihnen online zur Verfügung. Deren Nutzung ist allerdings oft nicht ganz so simpel, wie gern versprochen wird.
Vor Vertragsabschluss ist es wichtig, das Kleingedruckte zu lesen. Neben dem Verbrauchspreis spielen auch die Laufzeit, die Kundenfreundlichkeit und die Preisgarantie eine wichtige Rolle. Die Verbraucherzentralen sind immer ein guter Ausgangspunkt für fundierte Informationen.

 

Partner finden  

Finden Sie kompetente Beratung mit Energieeffizienzexperten in Ihrer Nähe: Nutzen Sie jetzt die kostenlose Handwerkersuche von Effizienzhaus-online!
Jetzt Installateur finden

 
Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: artofocus - Fotolia.com

 

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

Eine moderne Heizung macht Sie unabhängiger von schwankenden Gaspreisen. Planen Sie Ihre Heizungsmodernisierung online mit dem Sanierungsrechner!

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

 

 

   
 

Informieren Sie sich über alle Sanierungsthemen!

 

Gas-Brennwertheizungen
Heiztechniken im Vergleich

 


Planen – Fundierte Vorbereitung für mehr Energieeffizienz

 

Sanierungskompass
Sanierungsrechner online
Ihre Fördermittelauskunft


  Umsetzen mit qualifizierten Fachbetrieben
 

Finden Sie kompetente Handwerker in Ihrer Nähe


  Gut zu wissen
 

Gaspreisentwicklung
Hohe Heizkosten mit einfachen Miteln senken
Günstig heizen