Optimale Raumtemperatur

Welche Temperaturen sind optimal je Zimmer?

Wie wohl Sie sich in Ihrem Zuhause fühlen, hängt stark von der Raumtemperatur ab: Sie beeinflusst den Schlaf, die Konzentration und das allgemeine Wohlbefinden. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema optimale Raumtemperatur.

 

Die optimale Temperatur in Wohn- und Schlafräumen

Wie warm – oder kühl – es in einem Raum sein sollte, hängt vor allem von seiner Nutzung ab. So sollte das Schlafzimmer generell kühler sein als der Wohnraum, das Bad darf dagegen gerne wärmer sein. Hier finden Sie die empfohlenen Temperaturen für die jeweiligen Räume und mit welcher Heizungseinstellung diese in der Regel erreicht werden:

Zimmer Temperatur Heizstufe
Schlafzimmer 16 bis 18 Grad Heizstufe 2
Wohnzimmer 20 bis 21 Grad Heizstufe 3
Kinderzimmer 22 Grad Heizstufe 3
Arbeitszimmer maximal 22 Grad Heizstufe 3
Badezimmer 23 bis 25 Grad Heizstufe 3 bis 4
Küche 18 Grad Heizstufe 2

 

Wie lässt sich die optimale Heiztemperatur möglichst effizient erreichen?

Ein elektronisches Thermostat erlaubt es, die Raumtemperatur auf die Tageszeit anzupassen und etwa nachts automatisch abzusenken. Auch an den Heizkörpern selbst lassen sich Anpassungen vornehmen. So kann ein modernes Thermostatventil die Temperatur wesentlich exakter einstellen als ältere Modelle. Darüber hinaus sollten Sie es vermeiden, Räume auskühlen zu lassen: Lassen Sie die Heizkörper aufgedreht, auch wenn Sie tagsüber nicht im Hause sind. Es kostet wesentlich mehr Energie, diese am Abend auf das gewünschte Niveau aufzuheizen, als sie tagsüber verbrauchen.

 

Warum sollten die empfohlenen Heiztemperaturen eingehalten werden?

Überheizte Räume begünstigen Allergien, trocknen Haut und Schleimhäute aus und stören die Konzentration. Ist es dagegen zu kalt, können die Atemwege belastet werden – abgesehen davon, dass Sie sich frierend in Ihren vier Wänden nicht wohlfühlen. Dauerhaft zu kalte Räume sind zudem anfälliger für Feuchtigkeit und Schimmel. Auch die Energiebilanz spielt eine Rolle: Eine optimale Aufheizung des Raums spart Heizkosten und somit wertvolle Ressourcen. Eine um ein Grad höhere Raumtemperatur steigert die Heizkosten um etwa 6 %.

 

Einsparpotential ermitteln

 

 

Noch mehr sparen Sie unter Umständen mit einer neuen Heizung. Unser Sanierungsrechner sagt Ihnen wie viel!

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: Andrey Popov - fotolia.com

Angebot für Heizung

 

Einfach zur neuen Heizung

Mit dem Austausch Ihrer Heizung lassen sich bis zu 50% Energiekosten sparen. Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebot anfragen.

Jetzt neue Heizung finden