Deutschland macht Plus

 

Nicht verpassen: Initiative Deutschland macht Plus!

Wer seine alte Ölheizung auf moderne Brennwerttechnik umrüstet, wird schon bei der Anschaffung kräftig unterstützt. 1.200 Euro und mehr kann sich ein Heizungsmodernisierer für ein neues Öl-Brennwertgerät sichern. Kommt beim Heizungstausch gleich noch eine neue Solarthermie-Anlage aufs Dach, steigt die Förderung auf rund 3.200 Euro. Und im laufenden Betrieb lassen sich dank modernster Brennwerttechnik jede Menge Heizöl und rund 600 Euro pro Jahr an Kosten einsparen. Damit amortisieren sich die Investitionskosten in einem überschaubaren Zeitraum.

 

Eine Heizungsmodernisierung mit einem Öl-Brennwertkessel liegt voll im Trend. Allein im ersten Halbjahr 2016 wurden 13 Prozent mehr Öl-Brennwertkessel verkauft als im Vorjahreszeitraum. Aufgrund des niedrigen Ölpreises und der überschaubaren Investitionskosten ist diese Alternative für Hausbesitzer derzeit besonders attraktiv.

 

Jetzt Aktionsprämie sichern / Bisher über 20.000 Teilnehmer

Nicht zu vergessen die großzügige Förderung, die bei „Deutschland macht Plus!“ aus drei Bausteinen besteht:

  1. 1. Die KfW unterstützt den Einbau eines Öl-Brennwertkessels mit zehn Prozent der Investitionskosten
  2. 2. Hinzu kommt die Aktionsprämie von „Deutschland macht Plus!“, die 250 Euro beträgt
  3. 3. Zusätzlich gibt es für eine Öl-Solarkombination Extraförderung in Höhe von bis zu 2.000 Euro aus dem Marktanreizprogramm des BAFA


Voraussetzung für die bis Ende 2017 befristete Aktionsprämie ist, dass der Heizungsmodernisierer einen Öl-Brennwertkessel eines der teilnehmenden Hersteller wählt, wie beispielsweise Buderus und spätestens neun Monate nach der Modernisierung mindestens 1.500 Liter Heizöl bei einem der teilnehmenden Mineralölhändler tankt. Die Aktionsprämien haben seit Start Beginn der Aktion bereits über 20.000 Heizungsmodernisierer genutzt. Besonderes Schmankerl von „Deutschland macht Plus!“ bis zum Jahresende: Förderexperten recherchieren als Gratisservice alle möglichen regionalen sowie bundesweiten Förderprogramme und erstellen anhand eines konkreten Angebotes von einem Fachbetrieb die fertigen Förderanträge - einschließlich der für die KfW-Förderung notwendigen Bestätigungen und Nachweise. Noch nie war es einfacher, die Förderung für eine neue Öl-Brennwertheizung inklusive Aktionsprämie zu kassieren.


Jetzt Förderung für die neue Ölheizung kassieren

 

Partner finden  

Finden Sie mit unserer Handwerker-Suche einen qualifizierten Installateur, der Sie kompetent zur neuen Heizung berät.

Jetzt Handwerker finden


Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH/IWO
Foto: www.zukunftsheizen.de