Dachbegrünung spart Heizkosten

Dachbegrünung

Eine Dachbegrünung ist weit mehr als nur ein Stück Natur und Blickfang auf dem Dach. Das Gründach sorgt für sinkende Heizkosten, schützt vor Hitze im Sommer und verbessert den Schallschutz.

 

Gründach sorgt im Sommer und Winter für optimales Wohnklima

Die grüne Oase auf dem Dach ist längst nicht mehr nur etwas für Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Denn die Dachbegrünung hat handfeste Vorteile. Wer sein Flachdach begrünt, profitiert im Winter von sinkenden Heizkosten und einem kühlen Kopf in der Sommerhitze.

Es muss ja nicht gleich ein Dachgarten sein – eine extensive Dachbegrünung mit niedrigen Mosen und Gräsern benötigt kaum Pflege, besticht aber mit sinkenden Heizkosten. Denn die durchschnittlich 20 Prozent der Wärme, die aus Wohnräumen über das Dach verloren gehen, lassen sich mit einer fachgerechten Flachdachdämmung plus Dachbegrünung im wahrsten Sinne des Wortes eindämmen. Voraussetzung für das Gründach: eine Dachkonstruktion, die das Gewicht der Dachbegrünung aufnehmen kann, und eine fachgerechte Ausführung durch erfahrene Handwerker, denn Dachabdichtung und Dachdämmung dürfen keine Schäden aufweisen. Sonst drohen Bauschäden durch eindringende Feuchtigkeit.

 

Der richtige Aufbau für das Gründach

Ideal für die extensive Dachbegrünung sind eine Dachneigung zwischen einem und fünf Grad sowie ein sonniger Standort. Wie auch bei einem normalen Flachdach stehen die fachgerechte Dachabdichtung sowie die Dachdämmung im Mittelpunkt. Die Dachabdichtung muss zudem unbedingt wurzelfest ausgeführt werden. Darauf erfolgt dann der Aufbau der Dachbegrünung mit Trenn- und Schutzschicht, Drainageschicht, Filterschicht, Vegetationstragschicht und Begrünung.

 

Kosteneinsparung nicht nur bei den Heizkosten

Dank Dachdämmung unter der Pflanzenschicht sparen Hausbesitzer mit der Dachbegrünung nicht nur Heizkosten. Die grüne Oase verhindert auch das extreme Aufheizen des Flachdachs im Sommer und sorgt so ganzjährig für Wohlfühlklima in den Wohnräumen. Darüber hinaus verbessert sich der Schallschutz – gerade in städtischer Umgebung ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Damit aber noch nicht genug - viele weitere Pluspunkte machen eine Dachbegrünung für Hausbesitzer interessant:

  • Die Dachbegrünung schützt die Dachabdichtung vor Temperaturextremen. Das verlängert ihre Lebensdauer und spart Kosten.
  • Die Kommunen locken mit geringeren Abwassergebühren, weil die Dachfläche nicht versiegelt ist und die Begrünung für weniger Wasserabfluss sorgt.
  • Staub wird gebunden und Lebensraum für Pflanzen und Tiere geschaffen.

Weitere Energiespartipps

 

Quelle: Bosch Thermotechnik
Foto: Susanne Güttler - Fotolia.com