Frühjahrs-Check: Schornstein und Dachrinne prüfen

Dachrinne am Haus

 

 

Jetzt Dachrinne reinigen und undichte Schornsteine reparieren

Der Herbst und der Winter haben das Dach stark belastet. Und jetzt in der feuchten Frühlingszeit können undichte Stellen dann zu einer echten Gefahr für das Haus werden. Wer jetzt seinen Schornstein repariert und eine Dachrinnenreinigung durchführt, beugt schweren Schäden vor.

 

Undichte Schornsteine sind Grund für Feuchteschäden

Hohe Temperaturen im Inneren und klirrende Kälte von außen setzen Schornsteinen einiges zu. So kann das Mauerwerk marode werden und Feuchtigkeit dringt ein. Im Dach zerstört diese die Dämmung, lässt Balken faulen oder ruft Schimmel hervor. Sind undichte Stellen erkennbar, hilft meist nur eine Schornsteinsanierung.

 

Einsparpotential ermitteln

 

Sie möchten Ihr Dach oder gleich das ganze Haus sanieren? Dann finden Sie mir unserem kostenlosen Sanierungsrechner ganz einfach die optimale Sanierungslösung für Ihr Haus.

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

 

 

 

Dachrinnenreinigung schützt vor Regenwasser im Haus

Ohne regelmäßige Dachrinnenreinigung sind teure Schäden oft die Folge: Dabei verstopft feuchtes Laub die Fallrohre und austretendes Wasser durchnässt die Fassade. Ein Dachcheck gibt Aufschluss über den Zustand der Rinne und zeigt, ob Handlungsbedarf besteht.

 

Vor dem nächsten Unwetter: Das Dach ausreichend schützen

Durch immer extremere Wetterlagen müssen Hausbesitzer ihr Dach vor Regen, Sturm und Hagel schützen. Möglich ist das mit einer fest sitzenden Eindeckung und dichten Anschlüssen an Schornsteine oder Lüftungshauben. Steht eine Sanierung an, ist auch die Aufsparrendämmung interessant. Denn als wasserführende Schicht schützt diese das Haus sicher vor Nässe von außen.

 

Partner finden Sie suchen einen Dachdecker für Ihre Dachsanierung? Finden Sie auf Effizienzhaus-online ganz einfach einen qualifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe.
Dachdecker finden

 

Quelle: Bosch Thermotechnik
Foto: fotolia – Mr. Twister