Machen Sie sich glücklich, nicht Ihren Heizöl-Händler

Öleinsparung Comic

 

 

Jetzt mit neuer Öl-Brennwertheizung kräftig sparen

Nicht jeder wird sich über Ihre neue Öl-Brennwertheizung freuen. Muss auch nicht. Schließlich hat sich Ihr Heizöl-Händler viele Jahre über Sie gefreut. Aber mit einer neuen Öl-Brennwertheizung sparen Sie bis zu 15 Prozent im Vergleich zu einem alten Ölkessel. Nutzen Sie Ihre Einspar-Chance. Starten Sie jetzt die Umrüstung Ihrer alten Heizung auf modernste Brennwerttechnik. Das klappt einfach, schnell und kostengünstig. Und rasch in 1-2 Arbeitstagen, ohne große Umbau- oder Anpassungsmaßnahmen.

 

Was wird noch gefördert? Austauschprämie sichern

Mit dem Klimapaket der Bundesregierung wurde die Förderung der Ölheizung in Deutschland eingestellt. So gibt es die hohen KfW-Zuschüsse und die günstigen KfW-Darlehen für den Einbau einer Ölbrennwertheizung inzwischen nicht mehr.  Wer die alte Heizung optimieren lässt, profitiert jedoch von attraktiven Fördermitteln über KfW, BAFA und den neuen Steuerbonus für die Sanierung. Darüber hinaus erhalten Sanierer einen Zuschuss in Höhe von 30 Prozent für das Nachrüsten einer Solaranlage über das BAFA-Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“. Die Handwerkerkosten für den Austausch der alten Ölheizung können Besitzer selbst genutzter Gebäude außerdem auch steuerlich geltend machen.
Durch die BAFA-Austauschprämie in Höhe von 40 bis 45 Prozent lohnt es sich allerdings auch, den Wechsel des Energieträgers in Betracht zu ziehen. Infrage kommen Gas-Hybridheizungen, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen.

Einen Überblick über aktuelle Fördermöglichkeiten geben wir im Beitrag zur Förderung der Ölheizung ab 2020.

 

Neueste Gerätegeneration nutzt High-Tech aus der Automobiltechnik

Unser Geräte-Tipp: Der Logano plus KB195i von Buderus ist mit dem weltweit ersten modulierenden Öl-Vormischbrenner ausgestattet. Damit passt sich die moderne Ölheizung in einem Leistungsbereich von 25 bis 100 Prozent Betrieb automatisch dem aktuellen Wärmebedarf an. Das bedeutet einen gleitenden, flexiblen Betrieb statt permanentem An- und Ausschalten. Der Logano plus KB195i geht ganz schön knauserig mit Ihrem Heizöl um. Und das ist auch gut so: Denn Heizöl zählt aktuell zu den teuersten Energieträgern. Während die Preise seit 2016 stark anstiegen, erwarten Experten für Anfang 2019 erst einmal stabile Preise. Hier finden Sie weitere Informationen zur Heizölpreis-Entwicklung.

Einen Wermutstropfen hat die ganze Sache aber schon: Bei einer Sammelbestellung mit Ihren Nachbarn kommen Sie künftig bei weitem nicht mehr auf die Bestellmenge vom letzten Mal. Und Ihren Heizöl-Händler sehen Sie auch nicht mehr so oft. Beides muss aber auch nicht, oder?

 

Sparpotential ermitteln Bares Geld sparen mit Förderung für Ihre neue Ölheizung. Informieren Sie sich hier über Ihre Fördermöglichkeiten 2020!

Jetzt informieren

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH