Energieausweis: Der Ausweis für das Haus

Energieausweis für das Haus

Energieeffizienz auf einen Blick: Der Energieausweis gibt Auskunft über den Zustand eines Hauses und den Sanierungsbedarf.

 

Energiebedarfsausweis liefert Hinweise für die Sanierung

Bevor Hausbesitzer mit Sanierungsmaßnahmen starten, sollte eine Bestandsaufnahme am Haus selbstverständlich sein: Wie ist es um die Bausubstanz bestellt? Was sind die größten Schwachstellen? Und auf welchem Stand sind Heizung und Haustechnik? Wichtige Hinweise für die Sanierung liefert auch der Energieausweis. Er zeigt schnell auf einen Blick, ob Sanierungsbedarf besteht.

Wie viel Energie verbraucht eigentlich mein Haus? Das wissen die wenigsten Hausbesitzer. Dabei wird die Energieeffizienz eines Hauses immer wichtiger. Denn der energetische Zustand einer Immobilie ist ausschlaggebend für die Höhe der Heizkosten. Ein Energieausweis bringt Klarheit: Auf einer Skala von grün bis rot wird der jährliche Energiebedarf der Immobilie in Kilowattstunden pro Quadratmeter aufgeführt. Je weiter die Markierung im grünen Bereich liegt, desto geringer sind die Kosten für Heizung und Warmwasser, Sanierungsmaßnahmen sind dann erst einmal nicht erforderlich. Doch die meisten Altbaubesitzer werden ihre Immobilie eher im roten Bereich der Energieausweis-Skala wiederfinden. Dann ist eine Verbesserung der Energieeffizienz dringend angeraten, um die hohen Energiekosten dauerhaft in den Griff zu bekommen.

 

Vor Sanierung auf den Energieausweis setzen

Beim Energieausweis werden zwei Varianten unterschieden: Es gibt den Verbrauchsausweis und den Energiebedarfsausweis . Der Verbrauchsausweis wertet die Verbrauchswerte der vergangen Jahre aus. Die im Energieausweis angegebene Energieeffizienz ist also stark vom Verhalten der Hausbewohner abhängig. Anders sieht es beim Bedarfsausweis aus: Für diesen Energieausweis berechnet ein Energieberater anhand einer technischen Analyse aller Gebäudedaten den Energiebedarf – und zwar unabhängig vom Verhalten der Bewohner

Die Energieeffizienz des Hauses sowie mögliche Sanierungsmaßnahmen, mit denen der Zustand verbessert und der Wert der Immobilie gesteigert werden kann, lassen sich so exakter darstellen. Das zusätzliche Plus für Hausbesitzer beim Bedarfsausweis: Der Energieausweis liefert mit den vorgeschlagenen Modernisierungsmaßnahmen erste Hinweise, womit Hausbesitzer am meisten Energie einsparen können, und welches die erfolgversprechendste Maßnahme für den Anfang ist. So wird der Energieausweis zum hilfreichen Ausgangspunkt für eine Sanierung. Und am Ende der Sanierung bestätigt er den Erfolg: Denn eine gelungene Sanierung wirkt sich positiv auf den Energieausweis aus und wird das Haus in den grünen Bereich der Skala katapultieren. Das steigert den Wert jeder Immobilie.

Hier können Sie beide Energieausweis-Varianten, Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis, online erstellen lassen.

Energieausweis erstellen

 

Quelle: dena / Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: Eisenhans - Fotolia.com

Sanierungsrechner

Sie wollen Ihr Haus sanieren?

Zum Sanierungsrechner
Energieausweis

Sie benötigen einen Energieausweis für Ihr Haus?

Jetzt online erstellen