Intelligente Haustürsteuerung

 

Die Wohnung oder das eigene Haus sind für viele Menschen heiliger Boden, privater Rückzugsort vor den Wirren des Alltags und Oase des individuellen Wohnkomforts. Selbstverständlich hat hier nur Zutritt, wer zum engen Familien- und Freundeskreis zählt. Wenn es klingelt oder klopft, wollen Bewohner daher natürlich wissen, wem sie Zutritt gewähren. Wohnungstüren sind deshalb in den allermeisten Fällen mit Türspionen ausgestattet. Diese zeitlose Vorrichtung hat im Zuge der Digitalisierung ein kontemporäres Upgrade erhalten. Moderne Türkommunikation und -steuerung lassen den Bewohner via Smartphone wissen, wer vor der Tür steht. Nachfolgend erfahren Sie alles über intelligente Türsteuerung und wie moderne Türkommunikation Ihr Smart-Home-Konzept vervollständigen kann.

 

Smarte Video-Sprechanlagen

In ihrer Grundfunktion können moderne Video-Sprechanlagen genau das, was Türspione auch können: sie lassen die Bewohner wissen, wer vor der Tür steht. Der Aufbau der Videosprechanlagen ist dabei identisch zur bekannten Gegensprechanlage. Eine Sprechkonsole außerhalb des Hauses ist mit einer Sprechkonsole im Hausinneren verbunden. Video-Sprechanlagen verfügen darüber hinaus aber über eine Kamera, die in der äußeren Sprechkonsole angebracht ist und nach Betätigung der Klingel ein Videosignal zum Konsolengegenpart im Inneren überträgt. Dieses wird den Bewohnern auf dem Display des in der Wohnung angebrachten Video-Sprechmoduls angezeigt. Besonders in Mehrfamilienhäusern sind solche Video-Sprechanalgen sinnvoll, da nun jeder Bewohner im Haus sehen kann, wer um Einlass in den Hausaufgang bittet.

Viele technologisch fortschrittlichere Video-Sprechanlagen können ebenfalls Bild- und Tonsignale abspeichern. Wenn Sie abends nach der Arbeit nach Hause kommen, können Sie jetzt sehen, wer tagsüber bei Ihnen geklingelt hat. Sogenannte smarte oder intelligente Video-Sprechanlagen lassen sich über Apps sogar von Ihrem Smartphone aus bedienen. Klingelt jemand an der Tür, erhalten Sie über die App eine entsprechende Push-Notification. Sie können nun via Videotelefonie mit dem Gast vor der Tür kommunizieren. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie gerade selbst nicht zu Hause sind. Lassen Sie den Postboten einfach wissen, wo er Ihre Lieferung ablegen kann oder welcher Ihrer Nachbarn das Paket für Sie annehmen kann. Sie können intelligente Türsprechanlagen mit Videotelefonie außerdem mit einem elektrischen Türöffner verbinden. Die Haustür lässt sich nun auch ganz bequem per App über Ihr Smartphone öffnen.   

 

Intelligente Türschlösser

Ein Novum in der Smart-Home-Produktpalette sind intelligente Türschlösser, sogenannte Smart Locks. Mit ihnen lassen sich Türen elektronisch sperren und entsperren. Smart Locks unterscheiden sich hinsichtlich des verwendeten Übertragungsstandards. Einige intelligente Türschlösser sind dabei „smarter“ als andere. Vorgänger des Smart Locks, elektrische Codeschlösser beispielsweise, lassen sich oftmals ohne zusätzliche Bohrungen an der Außenfassade neben der Eingangstür anbringen. Über ein Tastenfeld kann ein zuvor festgelegter PIN-Code eingegeben werden, mit dem die Haustür entriegelt werden kann. Dabei übernimmt ein vor dem Drehzylinder des Schlosses aufgesetzter elektrischer Motor das physische Aufschließen.

Im Vergleich dazu sind Smart Locks, die sich über WLAN, Bluetooth oder Funkverbindungen bedienen lassen, wesentlich intelligenter. WLAN-Smart-Locks werden als Nachrüstlösung auf das Türschloss gesteckt. Sind sie korrekt angebracht und mit der herstellereigenen App verbunden, können Sie Ihre Wohnungstür auch bequem mit Ihrem Smartphone entriegeln. Stehen zum Beispiel Reparaturen bei Ihnen zu Hause an, können Sie die Tür für die Handwerker entsperren, auch wenn Sie selbst nicht vor Ort sind. Bei vielen Smart Locks mit App-Unterstützung haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, automatische Entriegelungen vorzuprogrammieren. Nähern Sie sich mit Ihrem Smartphone der Haustür, nimmt das intelligente Türschloss dies über GPS-Tracking wahr und entriegelt automatisch. Sie können außerdem über die meisten Smart-Lock-Apps Zutrittsberechtigungen für Familienmitglieder oder Freunde einrichten und jederzeit verwalten. Erwarten Sie Gäste, wissen allerdings, dass Sie selbst nicht anwesend sein werden, wenn diese eintreffen, können Sie temporäre Zutrittsberechtigungen vergeben.

 

Vorteile intelligenter Türsteuerung

Mit intelligenten Türsteuerungen haben Sie die größtmögliche Kontrolle über Ihre Haustür. Die allermeisten elektronischen und intelligenten Türschlösser verfügen über automatische Abschließfunktionen. Sie brauchen also nur noch die Tür zuziehen, das Abschließen erfolgt von selbst. Viele Smart Locks lassen sich darüber hinaus verhältnismäßig leicht einbauen und gelten als Nachrüstlösungen. Sie können diese Smart Locks ganz einfach auf dem Türschloss installieren, oft ohne Bohren und Schrauben. In Verbindung mit Video-Sprechanlagen können Sie per Smartphone sehen, wer vor Ihrer Tür steht, mit dem Gast kommunizieren und ihm sogar Zutritt gewähren. Nicht zu unterschätzen ist außerdem die für Einbrecher abschreckende Wirkung von elektronischen und smarten Sicherheitstechnologien. Denn, so die Assoziation, wer seine Tür mit moderner Technologie sichert, hat wahrscheinlich auch weitere Sicherheitssysteme installiert.   

 

Nachteile smarter Türsteuerung

Verbindungsprobleme zwischen digital vernetzten Geräten machen aus Smart Locks und smarten Videosprechanlagen ganz schnell unbenutzbare Technik. Gibt es WLAN-, Bluetooth- oder Funkstörungen, kann zwischen Ihrem Smartphone, der intelligenten Videosprechanlage oder dem intelligenten Türschloss keine Verbindung hergestellt werden. Die Geräte sind damit für Sie nicht mehr nutzbar. Smart Locks lassen sich deshalb im Notfall immer auch mit normalen Schlüsseln öffnen. Ein weiterer nachteiliger Aspekt intelligenter Sicherheitssysteme wie Videosprechanlagen und Smart Locks ist, dass verlorene oder gestohlene Smartphones von Fremden als Schlüssel genutzt werden können. Hat ein Fremder Zugriff auf Ihr Smartphone, kann er alle möglichen sensiblen Daten aufrufen, unter anderem Zugangsberechtigungen für Smart Locks und weitere intelligente Sicherheitssysteme.

 

Interessant zu wissen  

Weitere nützliche Tipps rund um ein smartes Haus finden Sie auf unserer Seite zu Smart Home.
Jetzt informieren

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: poko42 - Adobe Stock

Angebot für Heizung

 

Einfach zur neuen Heizung

Mit dem Austausch Ihrer Heizung lassen sich bis zu 50% Energiekosten sparen. Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebot anfragen.

Jetzt neue Heizung finden

 

 

 

   
 

Informieren – Machen Sie Ihr Zuhause zum Smart Home

 

Bosch Smart Home Produkte
Smart Home im Überblick
Smart Home: FAQ

 

Planen – So klappt die Vernetzung

 

Sanierungsrechner
Fördermittelauskunft
Förderung Smart Home


  Umsetzen – Hilfe vom Profi
 

Handwerkersuche
Handwerkerverzeichnis


  Gut zu wissen – Smart Home kennen lernen
 

Smart Home: zentral oder dezentral?
Smart Home Standards auf dem Markt