Im Laufe der Jahre setzen sich am Boden des Heizöltanks schlammartige Ablagerungen des Heizöls ab und können den Filter in der Leitung zum Brenner verstopfen: Die Heizung arbeitet nicht mehr richtig. Lassen Sie Ihren Öltank rechtzeitig prüfen und reinigen. Effizienzhaus-online zeigt, wie das geht und was es kostet.

 

Warum überhaupt den Heizöltank reinigen?

Altert Heizöl, können sich Rückstände bilden, die sich auf dem Boden des Tanks sammeln. Im Laufe der Jahre kommt einiges an Schlamm zusammen und das Risiko, dass Feststoffe über die Ölleitung zum Brenner gelangen, steigt. Der Ölfilter verstopft und die Heizung fällt aus. Lassen Sie es am besten erst gar nicht so weit kommen und den Öltank rechtzeitig von einer qualifizierten Firma reinigen. Gesetzlich sind Sie aus Umweltschutzgründen ohnehin verpflichtet, den Lagerbehälter regelmäßig auf Undichtigkeiten zu überprüfen. Beauftragen Sie einen Fachmann mit der Wartung. Er kann bei der Überprüfung beurteilen, ob eine Tankreinigung erforderlich ist, der Tank entrostet werden muss oder ob Sie den Öltank entsorgen und einen neuen Heizöltank kaufen müssen. Den Heizöltank selber zu reinigen, ist zwar erlaubt, aber an strenge Umwelt- und Entsorgungsauflagen geknüpft. Überlassen Sie die Arbeit lieber einem Fachbetrieb – der Umwelt zuliebe und für einen optimalen Tankschutz.

 

Tankreinigung: wie oft und wann?

In welchen Zeitabständen Sie Ihren Öltank reinigen lassen sollten, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Als Richtlinie empfehlen Fachleute, Kunststofftanks alle 7 bis 10 Jahre und Stahltanks alle 5 bis 7 Jahre reinigen zu lassen – unabhängig davon, ob es sich um einen doppelwandigen Heizöltank handelt oder einen beschichteten Tank. Der günstigste Zeitpunkt ist, wenn der Tank relativ leer ist und das Abpumpen des Öls zügig vonstattengeht. Die Jahreszeit ist unerheblich, da die Heizung während der Reinigung an einen Ölkanister angeschlossen wird und weiterläuft.


Wie läuft das Reinigen des Öltanks ab?

Nach dem Entleeren entfernen die Tankschutz-Fachleute alle Rückstände, Bodensätze und korrosionsbedingten Ablagerungen. Auch die Ölleitungen werden einer gründlichen Reinigung unterzogen. Eine intensive Sichtprüfung gibt Auskunft über den Zustand des Tanks und deckt Mängel auf. Veraltete Bauteile werden auf Ihren Wunsch hin ausgetauscht. Abschließend wird das beim Pumpprozess gefilterte und gereinigte Öl wieder in den Tank zurückgeführt. Läuft alles reibungslos, ist die Tanksäuberung nach etwa 4 Stunden erledigt und Sie erhalten einen Tankrevisionsbericht.


Was kostet es, den Heizöltank reinigen zu lassen?

Der Preis für die professionelle Tankreinigung richtet sich nach Größe, Art und Verbauung des Öltanks in der Anlage sowie nach der abzupumpenden Ölmenge. Dazu kommen die An- und Abfahrtskosten und eventuell anfallende Kosten für Austauschteile mit Montage. Im günstigsten Fall sollten Sie bei einem 1000-Liter-Tank mit 150 Euro rechnen. Holen Sie am besten einen individuellen Kostenvoranschlag ein.

 

Partner finden  

Sie planen, Ihren Öltank zu reinigen? Hier finden Sie geeignete Fachbetriebe, die sich schnell und professionell um die Reinigung Ihres Öltanks kümmern.
Installateur finden

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: Iwo-Institut für Wärme und Öltechnik e.V.

 

Sie suchen eine zuverlässige Firma, die Ihren Öltank fachgerecht und kostengünstig reinigt? Nutzen Sie unsere Handwerkersuche und finden Sie geprüfte und zertifizierte Betriebe in Ihrer Nähe!

Installateure für
Ölheizungen
in Ihrer Nähe finden!

 

 

   
 

Informieren – Wissenswertes über die Ölheizung

 

Informationen zur Ölheizung
Ölheizung erneuern

 


Planen – Ihr Finanzierungsplan

 

Sanierungsrechner
Übersicht Fördergelder
Fördermittelservice


  Umsetzen – Fachleute in Ihrer Region
 

Handwerker finden


  Gut zu wissen – heizen und sparen
 

Heizkosten senken
Heizölpreise 2017