In vier Schritten zur erfolgreichen Sanierung

Vier Schritte für Sanierung

Schritt für Schritt in Richtung Effizienzhaus: Der Sanierungskompass gibt den Weg vor und erleichtert die Planung.

 

Sanierungskompass zeigt den Weg zu mehr Energieeffizienz

Viele Hausbesitzer wünschen sich vor allem eines: mehr Energieeffizienz, sprich weniger Heizkosten! Mit einer energetischen Sanierung lässt sich der Energieverbrauch im Haus deutlich senken. So sorgen eine ausreichende Dämmung oder neue Fenster für niedrigere Heizkosten und mehr Behaglichkeit. Doch was ist sinnvoll, wo fängt man an? Mit hilfreichen Tipps, fundierten Checklisten und einem guten Sanierungsplan ist der Weg zum energieeffizienten Haus nicht weit.

Wer eine Sanierung plant, steht vor vielen Fragen. Bei der Vielfalt an Informationen ist es schwer, die richtige Richtung einzuschlagen. Die Lösung: der Sanierungskompass von Effizienzhaus-online. Er begleitet Hausbesitzer Schritt für Schritt durch alle Phasen der Sanierung – von Planung über Finanzierung bis hin zur Abnahme. Denn nur mit einer fundierten Planung und fachgerechten Ausführung lässt sich das Maximum an Energieeffizienz rausholen und können unnötige Kosten vermieden werden. Los geht’s Schritt für Schritt mit dem Sanierungskompass:

 

Phase 1: Analyse und Beratung

Gerade Altbauten verbrauchen mit veralteter Heiztechnik, einfachverglasten Fenstern und unzureichender Dämmung unnötig Energie. Mit einer energetischen Sanierung lässt sich das ändern. Der erste Schritt heißt deshalb: Überblick verschaffen! So zeigt der Sanierungsrechner, wie das eigene Haus energetisch einzustufen ist und welche Maßnahmen welchen Einfluss auf den Energiebedarf haben. Wer lieber den persönlichen Kontakt wünscht, kann einen Energieberater vor-Ort holen, der einem dann auch noch geeignete Fördermittel aufzeigt um alle Einsparpotenziale auszuschöpfen.

 

Phase 2: Finanzierung und Förderung

Steht das Sanierungskonzept, muss die Finanzierung geklärt werden. Dafür nimmt man alle Kosten, Fördermittel sowie Eigen- und Fremdmittel unter die Lupe. Experten empfehlen, einen finanziellen Puffer für unerwartete Kosten einzuplanen. Ein üblicher Kredit für Sanierungsvorhaben ist das Darlehen mit gebundenem Sollzinssatz. Hierbei gilt: Vergleichen lohnt! Eine Fördermittelauskunft zeigt darüber hinaus, welche Förderung Bund, Länder und Kommunen bieten. Gut zu wissen: Fördermittel müssen vor Beginn der Sanierung beantragt werden!

 

Phase 3: Planung und Beauftragung

Jetzt wird es konkret: Handwerker müssen her! Bei einer Komplettsanierung kann ein Architekt Planung, Koordination, Bauüberwachung und Stellung erforderlicher Bauanträge übernehmen. Alternativ kontrolliert ein Energieberater die Umsetzung energetisch relevanter Arbeiten – zum Beispiel im Rahmen einer Baubegleitung. Planung und Koordination der Handwerker muss man dann jedoch selbst in die Hand nehmen. Wer qualifizierte Handwerker gefunden hat, zum Beispiel über die Handwerker-Suche, sollte mindestens drei Vergleichsangebote je geplanter Maßnahme einholen.

 

Phase 4: Umsetzung und Fertigstellung

Nun wird saniert! Hausbesitzer sollten während der Sanierung regelmäßig vor Ort die Arbeiten überprüfen. Denn nur die Qualitätssicherung gewährleistet eine reibungslose Übergabe! Mit der anschließenden Abnahme erkennt der Hausbesitzer die Arbeiten mängelfrei an. Da mit der Abnahme auch die Schlusszahlung fällig wird und die Beweislast bei Mängeln vom Auftragnehmer auf den Hausbesitzer übergeht, sollte man das Abnahmeprotokoll nie unter Zeitdruck unterschreiben und Mängel schriftlich festhalten. Ist die energetische Sanierung abgeschlossen, empfehlen Experten Hausbesitzern, sich einen Energieausweis ausstellen zu lassen. Denn wird die Immobilie verkauft oder neu vermietet, ist der Energieausweis Pflicht.

Den vollständigen Sanierungskompass erhalten Sie hier.

Ihre Sanierung können Sie auch mit Hilfe unseres kostenlosen Sanierungsrechners planen. Dieser ermittelt die optimalen Maßnahmen für Ihr Gebäude.

Sanierungsrechner starten

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: Olivier Le Moal - Fotolia.com

Sanierungskompass

Mit dem Sanierungskompass zum Sanierungsprozess

Jetzt starten
Sanierungsrechner

Sie wollen Ihr Haus sanieren?

Zum Sanierungsrechner