Eco Plus Home in Kanada

Eco Plus Home

Energieautarkes Musterhaus

Das Eco Plus Home-Projekt von Bosch in Bathurst, New Brunswick, Kanada, sollte bereits im Jahr 2009 die Frage beantworten: Kann eine sechsköpfige Familie ein Jahr lang ohne Einsatz fossiler Energien komfortabel leben?

 

Bosch lieferte für das Musterhaus in der ostkanadischen Provinz New Brunswick die Gebäudetechnik, bestehend aus Elektro-Wärmepumpe, Solarthermischer Anlage und Photovoltaikanlage. Die Solarthermie erzeugt Wärme und Warmwasser aus kostenloser Sonnenstrahlung, die Wärmepumpe nutzt Energie aus dem Erdreich. Der Strom, der für den Betrieb der Wärmepumpe erforderlich ist, erzeugt die Photovoltaikanlage nahezu CO2- frei. Überschüssiger Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und bei Bedarf wieder daraus bezogen. Auf diese Weise kann man auch im strengen kanadischen Winter mit bis zu minus 35 Grad Celsius komfortabel im Haus wohnen, und dennoch bleibt die Energiebilanz im Jahresverlauf positiv. Der CO2-Ausstoß des Eco Plus Home liegt nahezu bei null; ein herkömmliches Wohnhaus verursacht im Schnitt hingegen rund acht Tonnen CO2 pro Jahr.

 

Bereits im ersten Jahr wurde der Nachweis erbracht: Zwischen Dezember 2009 und Dezember 2010 verbrauchte die Familie Kenny 14.000 kWh Strom für Heizung, Warmwasser und Haushaltsgeräte sowie Licht. Gleichzeitig wurde ca. 15.000 kWh Strom mit der PV-Anlage produziert.

 

Der Preis für das Haus inklusive Anlagentechnik betrug 275.000 USD.

 

Familie Eco-Plus-Home

Familie Kenny (2009)

Sanierungsrechner

Sie wollen Ihr Haus sanieren?

Zum Sanierungsrechner