Badheizkörper

 

Badheizkörper erfüllen einige besondere Ansprüche. Anders als im restlichen Wohnbereich erwärmen sie den Raum nicht nur, sondern halten als Handtuchheizkörper zusätzlich die Handtücher trocken und warm. Außerdem müssen sie deutlich widerstandsfähiger sein: Im Bad ist es oft feucht und die Temperatur ändert sich schnell drastisch – etwa nach dem heißen Baden und anschließenden Lüften im Winter.
Weil sie deutlicher im Blickfeld liegen, sollen sie zudem ästhetischen Ansprüchen genügen, beispielsweise als Design-Heizkörper. Viel Platz dürfen sie darüber hinaus auch nicht beanspruchen.

 

Eigenschaften von Badheizkörpern

Der typische Badheizkörper, wie zum Beispiel der Buderus Logatrend Therm, ist ein Vertikalheizkörper. Er besteht aus hochkant ausgerichteten Röhren, welche sowohl durch Konvektion als auch Strahlung Wärme abgeben. Durch ihre Form eignen sie sich ausgezeichnet zum Aufhängen und Trocknen von Handtüchern. Daher werden Sie auch oft als Handtuchheizkörper bezeichnet. Sie werden oft mit weiteren Heizsystemen wie einer Fußbodenheizung kombiniert. Je nach Heizungsanlage arbeiten sie mit Gas oder Strom. Dabei macht sich der generell schlechtere Wirkungsgrad der elektrischen Heizkörper im Badbereich nicht so stark bemerkbar, weil die Badheizung nicht ständig in Betrieb ist. Die Elektroheizkörper sind meistens ausgeschaltet.

 

Bei einem Anschluss an einen Heizwasserkreislauf unterscheiden sich zwei Varianten – und zwar abhängig davon, wo sich der Wasseranschluss befindet: Mittel- oder Seiten-Anschluss. Die Logatrend Therm-Badheizkörper sind in beiden Varianten erhältlich.

Badheizkörper Logatrend Therm

Foto: Logatrend Therm Curve - Buderus

 

Alternativen zu Badheizkörpern

Flachheizkörper oder Plattenheizkörper

Plattenheizkörper

Plattenheizkörper -  www.korado.at

Sie bestehen aus flachen Platten, durch die Heizwasser fließt und die Wärme durch Strahlung abgeben. Plattenheizkörper gibt es in den Optionen glatt und mit profilierter Oberfläche, dazu in vielen Farben, passend zum Bad. Zum Aufhängen von Handtüchern eignen sie sich allerdings weniger.

Mehr zum Thema Plattenheizkörper


Konvektoren

Konvektor

Konvektor - www.baddepot.de


Diese Modelle sind eher selten in Privathaushalten zu finden. Sie geben den Großteil der Wärme durch Konvektion ab und sind meist in Bodennähe angebracht. So steigt die warme Luft nach oben. In der Regel befinden sie sich unterhalb großer Scheiben und halten diese trocken.

 

Leistung und Platzierung von Badheizkörpern

Zwei wichtige Faktoren bestimmen, ob der Badheizkörper seine Funktion korrekt und kostengünstig erfüllen kann.


Leistung: Hierbei sind vor allem zwei Fragen entscheidend. Wie groß ist das Bad? Wie hoch soll die Temperatur dort sein? Mit einer Heizlastberechnung finden Sie heraus, welche Leistung die Heizung benötigt. Ebenfalls ein entscheidendes Kriterium: die energetische Qualität des Hauses.


Platzierung: Hier ist der Wärmetransport der Punkt, auf den es ankommt. Da Sie Ihr Bad im Verhältnis zu den anderen Räumen immer nur kurz benutzen, ist eine kurze Aufheizzeit wichtig. Natürlich spielt auch der Ort der Anschlüsse für Ihre Radiatoren eine entscheidende Rolle. Badheizkörper sollten unbedingt vom direkten Kontakt mit Wasser und Feuchtigkeit aus Badewanne, Dusche, Toilette und Waschbecken ferngehalten werden. Ansonsten ist mit Feuchtigkeitsschäden zu rechnen.

 

Partner finden  

Sie interessieren sich für einen Badheizkörper? Finden Sie einen qualifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe.
Installateur finden

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH
Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

Planen Sie die Heizungsmodernisierung einfach online und nutzen Sie unseren kostenlosen Sanierungsrechner!

Jetzt Sanierungsrechner starten

 

 

 

   
 

Informieren: Heizungsthemen kompakt und umfassend

 

Sparen mit modernen Heizkörpern
Vor- und Nachteile von Elektroheizungen

 


Planen Sie nachhaltig und fachgerecht

 

Der Sanierungsrechner für die einfache online-Kalkulation
Ihre Fördermittelauskunft online


 

Umsetzen mit qualifizierten Partnern

 

Finden Sie Installateursbetriebe online


  Gut zu wissen
 

So einfach lassen sich Heizkosten sparen