Leitfaden zu Schimmel in Wohnräumen

Ratgeber zu Schimmel

Schimmelpilz ist ein Fall für den Fachmann

 

Ratgeber gibt Tipps zu Vorbeugung, Untersuchung und Sanierung

Rund jeder Dritte Deutsche hatte in den vergangenen fünf Jahren mit Schimmel in Wohnräumen zu kämpfen. Das belegt eine aktuelle repräsentative Befragung, die das Meinungsforschungsinstitut "heute und morgen" (Köln) durchgeführt hat. Die hohen Zahlen überraschen nicht – Schimmel ist leider ein häufiger Mitbewohner, der sich gerade in der kalten Jahreszeit ausbreitet. Nützliche Tipps im Kampf gegen den Schimmel gibt ein Ratgeber des Umweltbundesamtes.

 

Die aktuelle Befragung brachte eine weitere erschreckende Erkenntnis: Bei der Vorbeugung und Beseitigung von Schimmel herrscht große Unsicherheit und es werden gravierende Fehler begangen! Viele Betroffene wissen zwar, dass Schimmel in den Wohnräumen krank machen kann, dennoch sind eigene Sanierungsversuche die häufigste Maßnahme gegen Schimmelpilzbefall und dabei kommt in vielen Fällen auch noch die Chemiekeule aus dem Baumarkt zum Einsatz. Höchste Zeit also, das Wissen in Sachen Schimmel aufzufrischen.

 

Schimmelpilz-Leitfaden erklärt Ursachen und Maßnahmen

Gute Dienste leistet dabei eine Broschüre des Umweltbundesamtes. Der "Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzwachstum in Innenräumen" – kurz Schimmelpilz-Leitfaden – enthält viel wichtiges Basiswissen, das für Haus- und Wohnungseigentümer, Mieter und auch Fachleute gleichermaßen interessant ist: Neben grundsätzlichen Informationen rund um Schimmelpilze und deren gesundheitliche Auswirkungen auf den Menschen enthält der Leitfaden viele wichtige Informationen und Tipps zum richtigen Heizen und Lüften, zur Schadensaufnahme bei Schimmel in Wohnräumen sowie zur Beurteilung von Schimmelbefall. Darüber hinaus begibt sich die Broschüre auf Ursachensuche und enthält Tipps für kurzfristige und langfristige Sanierungsmaßnahmen. Ergänzt werden die theoretischen Informationen durch die Beschreibung von Fallbeispielen und Hinweise zur Qualitätssicherung.

Nach der Lektüre des Leitfadens sind Betroffene ausreichend informiert, um weitere Schritte einzuleiten und Angebote zur Schimmelsanierung besser beurteilen zu können. Dazu auch noch der Hinweis, dass eine Schimmelsanierung grundsätzlich in den Händen von spezialisierten Fachleuten besser aufgehoben und kein Fall für Heimwerker ist. Der Schimmelpilz-Leitfaden steht zum kostenlosen Download zur Verfügung http://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/publikation/long/4218.pdf

 

Weitere Informationen zum Thema Schimmel und Dämmung finden Hausbesitzer hier

Tipps zur Schimmelbekämpfung

 

In unserer Handwerker-Suche finden Sie Experten aus Ihrer Nähe, die Ihnen gerne zum Thema Schimmelvermeidung weiterhelfen.

Handwerker-Suche starten

 

Quelle: Umweltbundesamt / ISOTEC /Bosch Thermotechnik
Foto: obs/ISOTEC GmbH

Schimmel vermeiden

Wie Sie Schimmel vermeiden zeigen wir Ihnen hier.

Schimmel vermeiden