Mehr Effizienz im Servicegeschäft

Buderus Connect Center

Das Control Center ConnectPRO bietet Handwerkspartnern von Buderus stets einen guten Überblick über die Heizungsanlagen ihrer Kunden.

 

Neue Online-Plattform bindet internetfähige Heizungen von Kunden ein

Die neuen Gerätegenerationen von Buderus ist serienmäßig internetfähig, die nötige IP-Schnittstelle ist werkseitig bereits integriert. Auch viele ältere Heizkessel lassen sich für den Gang ins Internet nachrüsten. Die Heizanlagen ihrer Kunden können Installateure künftig über eine spezielle Online-Plattform vernetzen. Diese zeigt auf einen Blick den Status aller Kundenanlagen und listen die Anlagenhistorie mit bereits erfolgten Servicearbeiten auf. Wartungs- und Reparaturarbeiten lassen sich so effizienter planen.

 

 

Control Center ConnectPRO vernetzt Buderus-Heizungen

Das Control Center ConnectPRO vernetzt Fachbetriebe mit den Buderus-Heizungsanlagen ihrer Kunden und ermöglicht jederzeit einen Überblick über die Anlagen. Control Center ConnectPRO startet im Oktober als Desktop-Version für PCs, Laptops und Tablets, wird aber künftig auch Smartphones unterstützen. Tritt an einer betreuten Heizung eine Störung auf, erhält der Fachbetrieb eine ausführliche Fehlerdiagnose. Dabei werden mögliche Ursachen und deren Wahrscheinlichkeit aufgezeigt sowie eine Reparaturzeitprognose und benötigte Ersatzteile. Die Vor-Ort-Einsätze der Servicemitarbeiter lassen sich so realistischer planen.

 

Effizientere Arbeitsweise durch neues Online-Portal

Diese Portallösung sorgt für eine effizientere und profitablere Arbeitsweise: Mehrfachfahrten werden deutlich reduziert, in der gleichen Zeit können mehr Serviceaufträge abgewickelt und so Zeit und Kosten gespart werden. Zudem haben die Mitarbeiter stets die Übersicht über die Heizungsanlagen ihrer Kunden. Sie erkennen auf einen Blick, ob die Anlagen regulär arbeiten und wo demnächst eine Wartung ansteht. Die Komponenten der Anlage werden ebenso angezeigt wie die Historie der bisherigen Reparaturen und Wartungen. Beide Portale werden ergänzt durch eine Endkunden-Version, in der Kunden wichtige Daten ihrer Heizanlage finden und diese konfigurieren können.

 

Ältere Buderus-Kessel fit fürs Internet machen

Auch viele ältere Buderus Heizkessel können online gehen, sie lassen sich dazu mit dem "Gateway Logamatic web KM200" nachrüsten. Unter www.connect-check.de können Kunden mithilfe eines kleinen Tests herausfinden, ob ihre Anlage mit dem Buderus Control Center Connect kompatibel ist.

 

Quelle: Bosch Thermotechnik / Buderus

Foto: Bosch Thermotechnik / Buderus

Sanierungsrechner

Sie wollen Ihr Haus sanieren?

Zum Sanierungsrechner