KfW Förderung: Eigentümer bevorzugen Einzelmaßnahmen

KfW Förderung Heizung

Spitzenreiter bei der KfW-Förderung von Einzelmaßnahmen war im Bereich Heizung die neue Gasheizung, hier ein neuer Buderus Gas-Brennwert-Wandheizkessel Logamax plus GB162.

 

Austausch der alten Heizung deutlicher Spitzenreiter laut KfW-Förderreport

Während beim Neubau die Zahl der geförderten energieeffizienten Neubauten 2015 mit 83.000 einen neuen Höchststand erreicht hat, ist der Trend bei der Förderung von Komplettsanierungen im Gebäudebestand genau umgekehrt. Hier hat die KfW 2015 weniger als 9.500 Komplettsanierungen zum Effizienzhaus gefördert. Das entspricht einem Rückgang von über 60 Prozent im Vergleich zu 2009 und markiert einen neuen Tiefststand. Hauseigentümer bevorzugen die energetische Sanierung Schritt für Schritt. Spitzenreiter bei den Einzelmaßnahmen bleibt laut KfW-Förderreport unangefochten der Austausch der alten Heizung.

 

Eine energetische Sanierung beginnt häufig im Heizungskeller

Statt gleich das ganze Haus energetisch zu sanieren, beginnen viele Eigentümer lieber mit Einzelmaßnahmen. Und hier bevorzugt im Keller mit dem Austausch der alten Heizung. Das zeigt eine Analyse des aktuellen KfW-Förderreport 2015 durch die Deutsche Energie-Agentur (dena). Knapp 63.000 bewilligte KfW-Anträge auf Förderung betrafen das Thema Heizung. Das waren 6.500 geförderte Einzelmaßnahmen mehr als im Vorjahr. Der Zuwachs beim Tausch der alten Heizung ging zu Lasten der Maßnahmen an der Gebäudehülle. Platz zwei bis vier belegen die Maßnahmen Fenstertausch, Dachdämmung sowie Außenwanddämmung. Auf Platz fünf folgen bereits Maßnahmen zur Überprüfung und Optimierung der bestehenden Heizung, beispielsweise durch einen hydraulischen Abgleich. Hausbesitzer können bei einer Förderung ihrer Einzelmaßnahmen durch die KfW wählen zwischen einem zinsverbilligten Darlehen oder einem direkten Zuschuss. Enormen Zulauf erlebte 2015 die Förderung als Zuschuss mit einem Zuwachs von knapp 30 Prozent. Die KfW förderte 2015 insgesamt rund 152.000 Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung. Das entspricht laut KfW-Förderreport in etwa dem Vorjahresniveau.

 

Sparpotential ermitteln  

Mit Hilfe unserer kostenlosen Fördermittelauskunft können Sie sich alle in Frage kommenden Förderungen für Ihre Heizung aufzeigen lassen.
Jetzt Fördermittelauskunft starten

 

Partner finden  

Sie wollen Ihre alte Heizung austauschen? Finden Sie einen qualifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe.
Installateur finden

 

Quelle: Bosch Thermotechnik/dena
Foto: Buderus