Dena-Expertenliste: Eintrag auch für Einzelmaßnahmen

DENA Expertenliste

Experten müssen ihren Eintrag in der Dena-Liste regelmäßig verlängern, um weiterhin die Förderung bescheinigen zu können. Das geht jetzt auch für Einzelmaßnahmen.

 

Leichtere Verlängerung des Eintrags bei Spezialisierung

Experten können ihren Listeneintrag für die KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren ab sofort auch für reine KfW-Einzelmaßnahmen verlängern. Besonders interessant ist das für Experten, die sich auf Sanierungen durch Einzelmaßnahmen spezialisiert haben, wie beispielsweise Energieberater aus dem Handwerk.

 

Damit Hausbesitzer bei einer Sanierung eine Förderung der KfW erhalten können, muss ein Sachverständiger aus der Energieeffizienz-Expertenliste deren Förderfähigkeit bestätigen. Für die eingetragenen Experten gilt: Sie müssen ihren Eintrag in der Dena-Liste regelmäßig verlängern, um weiterhin die Förderung von Einzelmaßnahmen und von KfW-Effizienzhäusern bescheinigen zu können. Ab sofort besteht jetzt auch die Möglichkeit, diese Eintragung nur für KfW-Einzelmaßnahmen zu verlängern.

Für Energieberater und Sachverständige, die sich auf bestimmte Sanierungsmaßnahmen spezialisiert haben, erleichtert sich damit die Verlängerung ihres Eintrags: Anstatt wie bisher eine komplette energetische Fachplanung oder Baubegleitung durchführen und nachweisen zu müssen, können sie nun einzelne energetische Maßnahmen wie den Einbau einer modernen Heizungsanlage oder die Erneuerung der Fenster als Praxisnachweis einreichen. Voraussetzung ist, dass die technischen Anforderungen der KfW erfüllt werden.

 

Experten, die ihren Eintrag nur für die Antragsberechtigung für KfW-Einzelmaßnahmen verlängern, verlieren die Berechtigung zur Erstellung von Förderanträgen für KfW-Effizienzhäuser. Die Qualifikationsanforderungen für den Ersteintrag in die Expertenliste ändern sich durch die neue Verlängerungsoption nicht. Unter https://www.energie-effizienz-experten.de/service/downloads finden Experten eine Übersicht, welche Nachweise zur Verlängerung des Eintrags erbracht werden müssen. Weitere Informationen sind unter www.energie-effizienz-experten.de abrufbar.

Quelle: dena

Foto: dena