Bestförderung einfach und sicher beantragen

 

So erzielen Sie einfach und sicher Ihre Bestförderung

Zugegeben: Ganz so schwierig wie es unser Cartoonist sieht, ist es nicht. Aber Fördermittel für die neue Heizung zu beantragen, macht ähnlich viel Freude wie das Ausfüllen der Steuererklärung. Das Amtsdeutsch, die vielen unterschiedlichen Fördermöglichkeiten und die Besonderheiten, die es zu beachten gilt – wer soll da noch die Lust und den Durchblick behalten?

 

Online-Überblick über Fördermittel

Mit unserer kostenfreien Fördermittelauskunft verschaffen Sie sich rasch einen ersten Überblick. Mit wenigen Klicks und kurzen Angaben zum Gebäude sowie zum geplanten Vorhaben wird jede individuell passende Förderung und deren aktuelle Konditionen für Sie zusammengestellt – bis hin zur Förderung durch die eigene Kommune oder durch den Energieversorger vor Ort.

 

Förderprofis kümmern sich um Ihren Förderantrag

Niemand kennt alle Förderprogramme besser als die Förderexperten der febis GmbH. Sie schöpfen aus der Erfahrung von mehr als 9.000 bereits geförderten Heizungen und holen für wenig Geld die maximale Förderung für Ihr Projekt heraus. Lehnen Sie sich zurück und nutzen Sie unseren Förderservice. Nur 156 Euro an Kosten stehen Fördereinnahmen von beispielsweise 3.200 Euro gegenüber bei einer neuen Ölheizung mit Brennwerttechnik und Solarthermie. Das ist doch ein fairer Deal. Dann bleibt “leider“ auch noch Zeit, um bei der Wäsche zu helfen. Und es ist wieder Platz auf Ihrem Lieblingssessel. So bequem geht Förderung heute.

 

Quelle: Bosch Thermotechnik GmbH