Sehr geehrte Damen und Herren,

wann wäre ein besserer Zeitpunkt sich um die benögtigte Wärme für das eigene Zuhause zu kümmern, als unmittelbar vor Beginn der Heizperiode? Wir haben unseren aktuellen Newsletter diesem Thema gewidmet und mit Informationen zu neuen Fördermöglichkeiten sowie der Unterstützung zur Beantragung zusammengestellt:

>
Neuen Förderservice nutzen
> 30% Zuschuss für die Heizungsoptimierung
> KfW: Online-Antrag für Investionszuschuss
> Diese Heizungen müsssen 2016 / 2017 raus
> Interview mit unserem Fördermittel-Experten


Nutzen Sie also den schönen Spätsommer, um bestens vorbereitet für die kalte Jahreszeit zu sein und es gemütlich zu Hause zu haben.

Ihr Effizienzhaus-online Team
   
Neuen Förderservice nutzen
 
Schnell & einfach zur neuen Heizung
Neuen Förderservice nutzen

Kennen Sie schon den neuen Förderservice von Effizienzhaus-online speziell für den Heizungstausch? Unsere Experten helfen Ihnen die optimale Förderung für Ihre geplante Heizungsmodernisierung zu finden. Eigentümer können sich so viel Geld vom Staat zurückholen und damit Ihre Investitionskosten spürbar senken.
 
> Jetzt informieren & Förderung sichern
.
Share:
 
*Möglicher Zuschuss bei gleichzeitiger Optimierung der Heizungsanlage (inkl. Kombi-Bonus)
   
   
Neu: 30% Zuschuss für Heizungsoptimierung
 
30% Zuschuss für Heizungsoptimierung
 
Für eine Heizungsoptimierung steht vom BAFA eine neue Förderung seit Anfang August bereit. Der Zuschuss beträgt 30 Prozent, etwa auf den Einbau voreinstellbarer Thermostatventile, den Tausch der alten Heizungspumpe oder auf den hydraulischen Abgleich der Heizung.
 
Mehr erfahrenMehr erfahren
.
Share:
   
   
KfW: Online-Antrag für Investionszuschuss
 
KfW: Online-Antrag für den Zuschuss
 
Für die KfW Förderung 430 “Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss“ kann der Antrag jetzt schnell und einfach online gestellt werden. Liegt die von einem Sachverständigen erstellte “Bestätigung zum Antrag“ (BzA) vor, genügt eine kurze Registrierung auf dem KfW-Zuschussportal.
 
Mehr erfahrenJetzt informieren
.
Share:
   
   
Diese Heizungen müssen raus
 
EnEV 2014: Diese Heizungen müssen 2016 und 2017 raus
 
Wenn der Heizkessel älter als 30 Jahre ist, muss er ausgewechselt werden. Das betrifft jetzt die Einbaujahre 1986 sowie 1987 und ist in der EnEV 2014 geregelt. Doch es lohnt sich, schon früher über einen Austausch nachzudenken. Denn nur für einen Heizungstausch vorab gibt es maximale Förderung.
 
Mehr erfahrenJetzt informieren
.
Share:
   
   
Förderung - Interview
 
Interview: Hausbesitzer nutzen zu selten Fördermöglichkeiten
 
Nur etwa 20% der Haushalte nutzen Zuschüsse oder bezuschusste Darlehen für Ihre Energiesparmaßnahme. Doch wie können Heizungsmodernisierer gezielt beim Heizungstausch finanziell unterstützt werden? Dies und noch weitere Fragestellung beleuchtet unser Experten-Interview.
 
Mehr erfahrenMehr erfahren
.
Share:
   
Kontakt
 
Tel.: +49 18 05 12 56 15*
Homepage
Kontakt per E-Mail
Weitere Links
 
Sanierungsrechner starten
Handwerker finden
Ratgeber Sanierung
Folgen Sie uns auf:
 
Facebook
YouTube
Google+